Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Im Landtag von Thüringen: „Widerlicher Drecksack!”

Hadmut
18.7.2020 14:47

Über Ramelow.

Sogar der linksextreme MDR berichtet:

Die Sitzung des Thüringer Landtags ist am Freitagnachmittag wegen eines Eklats unterbrochen worden. In einer Debatte über die Akten des NSU-Untersuchungsausschusses zeigte Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) dem AfD-Abgeordneten Stefan Möller den Mittelfinger und bezeichnete ihn als “widerlichen Drecksack”. Die AfD-Fraktion ließ daraufhin die Sitzung unterbrechen und den Ältestenrat einberufen.

Wie bewertet man sowas?

Wenn man im Physikunterricht aufgepasst hat (und einen hatte, der den Namen verdient), weiß man (Beispiels-Stichwort wieder einmal: Torsionsdrehwaage), dass eine Methode zur Reduzierung von Messfehlern ist, die Waage umzudrehen und zweimal zu messen, um Tendenzen der Waage auszugleichen. Wer im Physikunterricht nicht aufgepasst hat oder keinen hatte: Aus demselben Grund wechselt man beim Fußball in der Halbzeit die Seiten: Wenn der Platz irgendeinen Vorteil in eine Richtung bietet, wird er auskompensiert, indem man einmal soherum und einmal andersherum spielt.

Genau dasselbe sollte man immer tun, um die doppelten Maßstäbe auszukompensieren, die da ständig angelegt werden.

Man muss sich also gedanklich vorstellen, was passiert wäre, wenn umgekehrt einer von der AfD Ramelow im Landtag in einer Sitzung den Stinkefinger gezeigt und ihn „widerlicher Drecksack” genannt hätte.

Was hätten Presse, Rundfunk und Politik daraus dann wohl gemacht?

Und das dann übereinander legen. So ungefähr in der Mitte dazwischen dürfte sich dann ein realitistischer Messwert finden.