Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Heiko Maas hisst die weiße Flagge

Hadmut
13.7.2020 22:17

Über das Verhältnis der Bundesregierung zu China.

Eine Nachrichtenseite aus Taiwan ist stinksauer darüber, dass das deutsche Außenministerium auf seiner Webseite zu Taiwan die Flagge entfernt habe.

The Federal Foreign Office website recently deleted the flag of Taiwan and replaced it with a plain, white rectangle. During a press conference on Friday (July 10) the foreign ministry representative claimed the change was in keeping with Germany’s “one China policy.”

At the 1:01:12 mark of an hour-long press conference on Friday, a German reporter asked, “Why did Taiwan’s flag disappear and become a blank column in the introduction of national conditions of various countries on the official website of the German foreign ministry? Is this a white flag raised to the Chinese? What’s going on? Except for Taiwan, other countries have flags. What is going on with the German foreign ministry?”

In response, the foreign ministry’s deputy spokesman, Rainer Breul, said that “it isn’t a current change.”

Unsatisfied with the response, the reporter pressed further by asking “whether currently or not, is it missing? Why did you remove it?” Breul responded by saying, “You know Taiwan’s special status, you know our position, our ‘one China policy,’ we have no diplomatic relations with Taiwan, and Taiwan is not a country we recognize, so this is not surprising. When we introduce regions of the world, we distinguish them from countries with diplomatic ties.”

Germany’s “one China policy”.

Deshalb sagt man vermutlich auch so wenig zu Hongkong.

Bedenkt man, dass die Beziehungen zwischen China und Australien gerade sukzessive hochkochen und China auch Krach mit Indien hat, dürfte da auch noch einiges drohen. Ich hatte ja schon mal die Vermutung geäußert, dass China sich Australien schnappen will – wirtschaftlich haben sie das schon in vielerlei Hinsicht. Australien und Neuseeland liegen so abgelegen, dass sie an China kaum vorbeikommen und auch sonst niemand in der Nähe ist, der ihnen helfen könnte.

Normalerweise stünden die da unter dem Schutz der USA, aber ich würde nicht darauf wetten, dass von den USA noch viel Schutz kommt. Die dürften künftig im Wesentlichen mit sich selbst beschäftigt sein oder auseinanderbrechen.

Hongkong dürfte ein Vorgeschmack sein. Dass Peking Taiwan wiederhaben will und als Staat nicht anerkennt, ist bekannt. Dass sie in Afrika groß drin sind, auch.

Ich würde es als hochwahrscheinlich ansehen, dass die Welt jetzt mit Corona und Rassismus noch stärker in den Niedergang und Selbstzerstörungsmodus geht und China das – auch militärisch – ausnutzen wird, dass die USA gerade einstürzen und Europa schlicht inexistent ist.