Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Frau und Fleisch

Hadmut
12.7.2020 23:51

War nicht immer die Rede von vegan und wir müssen auf Fleisch verzichten?

Vohin im ZDF kam TerraX, jetzt auf Gender gebügelt, mit Bericht über die Klimmzüge, die sie unternehmen, um Gräber, die sie ausbuddeln, auf „weibliche Heerführerin” und sowas umzudeuten.

Während man bisher bei Gender immer sagte, es gäbe gar keine körperlichen Unterschiede zwischen Mann und Frau, wollen sie nun Handabdrücke auf weibliche deuten, weil Frauen eine andere Handform haben und so weiter.

Und nicht Männer seien größer, sondern Frauen seien kleiner. Aus einem bestimmten Grund: Sie hätten nun herausgefunden, seit wann Frauen unterdrückt werden und nichts ordentliches mehr zu essen bekommen. Frauen hätten kein Fleisch mehr zu essen bekommen, um sie zu unterdrücken.

Toll.

Eben noch hieß es, wir müssten alle Vegetarier werden, weil Fleisch umweltschädlich und ungesund und sowieso nur Patriarchenfraß ist, und nur vegane Menschen seien gute Menschen (ich kenne diverse Frauen, die sich für was besseres halten, weil sie vegan sind).

Kaum buddeln sie alte Gräber aus, behaupten sie genau das Gegenteil, weil es gerade passt: Frauen seien unterdrückt worden und fehl-/unterernährt gewesen, indem und weil man ihnen das Fleisch vorenthalten habe.