Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Nachrichten aus dem Sozialismus: „This is your job!”

Hadmut
21.6.2020 16:59

Zum Stand des Paradieses.

Ein linker Twitch Streamer wollte aus dem CHAZ (Capitol Hill Autonomous Zone) oder dem CHOP (Capitol Hill Occupied Protest oder Organized Protest) berichten, so schön dort, und wird live hinterrücks niedergeschlagen und ausgeraubt:

Nun wollten sie unabhängig sein und ohne Polizei auskommen. Nun gab’s da aber Schießereien und ein Freund des Warlords war angeschossen worden, die Sanitäter haben sich aber geweigert, da ohne Polizeischutz reinzufahren. Und da schreien die, die noch eben Polizei und Staat und alles loswerden wollten, „This is your job!”. Die Sanis haben sich aber erst mal um ihren Eigenschutz gekümmert. Ergebnis: Der Angeschossene ist über 30 Minuten verblutet. Und der Warlord beschwert sich, dass ihm die staatliche Infrastruktur, die er eben noch abgeschafft hat, nicht mehr zur Verfügung steht.

Sozialismus war noch nie etwas anderes als das Parasitentum an denen, die arbeiten, und fällt sofort zusammen, wenn die Parasiteninfusion unterbrochen wird. Deshalb wird es nie einen Weltsozialismus geben. Keiner mehr da, den man aussaugen könnte.

Mir konnte noch nie jemand erklären, warum eigentlich unter den Bedingungen des Sozialismus/Kommunismus irgendwer Polizist, Feuerwehrmann, Sanitäter werden sollte, wenn es doch das bedingungslose Grundeinkommen gibt, und jeder dadurch befreit sein soll um das zu tun, was ihm Spaß macht. Kaum aber hat man den Sozialismus, schreit man wie blöde die Sanitäter an, obwohl die sich gerade so gar nicht persönlich davon erfüllt fühlen.

Was meint Ihr wohl, wie das hier aussehen würde, wenn wir ein bedingungsloses Grundeinkommen einführen, das jeden vom Zwang zum Arbeiten befreit und nur noch das machen lässt, wozu er Lust hat? Meint Ihr, dann kommen noch Sanitäter oder Feuerwehrleute?

Ich verstehe nicht, wie man an diesen Schwachsinn Sozialismus glauben kann.