Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Black Lives Matter – Weiße dürften sich nicht äußern

Hadmut
8.6.2020 17:33

Weil sie Rassismus nicht verstehen könnten, heißt es. Nur Schwarze könnten das verstehen und was dazu sagen.

Na gut, lassen wir mal Schwarze zu Wort kommen:

Mal sollte ihnen sehr genau zuhören. Das ist wichtig, was die sagen.


(so weit ich weiß von 2016 und bezogen auf eine andere Schießerei, betrifft aber genau das Problem.)

Ein früher Organisator von Black-Lives-Matter-Demos erklärt, dass sie um 2015 herum von der Antifa unterwandert und infiltriert wurden, und er beschreibt, wie sie sich systematisch alle Gruppen greifen, egal ob schwarz, schwul oder was auch immer – die Bewegung sei kompromittiert und habe mit Schwarzen eigentlich nichts mehr zu tun, sondern wäre in Händen von Leuten, die nur noch deren Emotionen ausnutzen:

Candace Owens könnte durchaus die erste schwarze Präsidentin der Vereinigten Staaten werden (falls es die bis dahin noch gibt):

Und so sehen die gepeinigten Unterdrückten dann aus:

Da läuft eine ganz dreckige Nummer und unsere Medien stecken voll mit drin.