Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Grüne Wechselverzweiflungen

Hadmut
7.6.2020 10:37

Über die Tiefenverlogenheit der Grünen.

Es ist die schiere Verzweiflung, die die Menschen auf die Straße treibt. Sagt Benjamin Bauer, „Lehrer, Stadtrat für @GrueneKA im Karlsruher Gemeinderat”

Sicherheitsscreenshot:

Aha. Die Leute sind so verzweifelt, dass sie gar nicht anders können, und wenn dadurch Corona-Tote verursacht werden, sind die „institutionalisierten Rassisten” dran schuld. Wie beim Feminismus, da wollen Frauen auch immer Führungspositionen und regen sich drüber auf, dass sie früher das Einverständnis des Mannes für Job und Konto brauchten, sind aber voll auf der Schiene, für die eigenen Entscheidungen niemals eigene Verantwortung zu übernehmen und sich immer den nächstbesten Mann als Vormund und Universalverantwortlichen zu verpflichten. Genauso läuft es hier: Man produziert Wahnsinn, und wenn es schief geht, will man nicht dafür verantwortlich sein, sondern es anderen in die Schuhe schieben.

Fassen wir also mal die grünen Wechselverzweiflungen der letzten Monate zusammen:

Klima:
Ihr habt uns um unser Leben gebracht, wir werden alle in Kürze jämmerlich sterben, es ist eh alles egal, für das Abi zu lernen lohnt sich schon nicht mehr. Alles hoffnungslos.
Corona:
Ach, ist doch egal. An Corona sterben doch nur Alte, und die wollten wir sowieso loswerden und haben denen den Generationenvertrag gekündigt. Wen kümmert’s, wie es den Alten geht, wir wollen leben und uns macht Corona nichts aus. Höchstens ein Schnupfen. Sterbt schön, aber sterbt leise, damit Ihr uns nicht beim Feiern stört. Und regt Euch nicht auf, jeden Tag sterben hunderttausende, und an der Grippe ohnehin noch viel mehr. Macht Euch nicht in die Hose wegen ein paar alten toten Leuten, die sowieso irgendwann gestorben wären.
Black Lives Matters:
Gottogott, der schlimme Rassismus, ein Mann ist gestorben

*Verzweiflung!*

Wohlgemerkt, tagesaktuelle unendliche Verzweiflung über das Thema „Rassismus”, was vor zwei Wochen noch keine Sau interessiert hat.

Wie in Nordkorea, wo die Regierung auch immer ansagt, worüber man gerade tagesaktuell zutiefst verzweifelt und in die Kamera zu heulen hat.

Wer ist eigentlich noch so knalledumm, auf diese Leute hereinzufallen?

Wer wählt sowas?