Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Das Klima retten … Mails löschen

Hadmut
28.11.2019 19:21

Ich fass es nicht.

In den ZDF heute Nachrichten bringen sie gerade als bahnbrechende Neuigkeit, dass auch das Internet Strom verbraucht, das hätte bisher kaum jemand bemerkt. (Doch: Ich, auch im Klima-Video)

Im Internet würden Server arbeiten (echt jetzt?) und die würden Strom verbrauchen (Is’ ja’n Ding).

Und was schlagen sie vor, um im Internet weniger Strom zu verbrauchen?

Alte Mails löschen. Oder sie runterladen und lokal archivieren.

Sowas tut weh. Also ob eine Festplatte oder SSD mehr Strom verbrauchen würde, als wenn sonst irgendwelche Daten darauf stünden. Also ob da sofort der Stromverbrauch sinken würde.

Zugegeben, wenn man sehr viele Mails löscht, könnte vielleicht irgendwo eine Festplatte weniger gebraucht werden. Sie aber runterzuladen und lokal zu archivieren, braucht mehr.

Unglaublich, was die für einen Mist erzählen. Muss ich nachher mal … äh … runterladen.

(Nebenbemerkung: Es versuchen ja immer wieder mal irgendwelche Linken, mein Blog zu beschimpfen, etwa indem sie mich wegen meines langweiligen 90er-Jahre-Designs beschimpfen, obwohl das Blog ja aus den 90er Jahren stammt. Da ist stromsparendes klimaschonendes Web-Design. Der ganze Graphikschnickschnack, den die heute so als modern bezeichnen, braucht jede Menge Rechenleistung und Netzwerkbandbreite. )