Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Mehr zum Angriff gegen Dieter Nuhr

Hadmut
26.11.2019 21:52

Ein Leser schreibt mir gerade zur Causa Dieter Nuhr,

dass sowohl die Kieler Nachrichten, als auch das Redaktionsnetzwerk Deutschland wesentlich der SPD gehörten. Von da gingen die Angriffe gegen Dieter Nuhr los, weil der Greta angezweifelt habe.

Bedenkt man nun, dass – wie ich geschrieben habe – Ströer mit watson.de mit drin steckt, und einerseits in Verbindung mit Rezo und dessen Angriff auf die CDU steht, andererseits es da ja auch diese seltsame Querverbindung zu einem von der CDU verschmähten und auf Rache ausgelegten Werbefuzzi gibt, und bedenkt man weiter, dass sich der ganze Klima-Krampf immer stärker als Masche zur Durchsetzung des Weltkommunismus und der Geldumverteilung herausstellt, ergibt sich da inzwischen ein geschlossenes Netzwerk.

Es kommt verblüffend oft die Konstellation SPD gegen CDU drin vor, und man könnte vielleicht so ein intrigantes Aroma vernehmen, als könnte man den Eindruck gewinnen, dass man einerseits noch der Koalition Kooperation heucheln muss, aber andererseits über Stellvertreter Hintergrundkriege führt.

Wenn SPD-nahe Presseelemente schon gegen Fremde in dieser Weise vorgehen, dann kann man sich ausmalen, welchen Einfluss die auf ihre angestellten Journalisten ausüben, um greta- und klimafreundlich zu schreiben.

Irgendwo habe ich noch einen Linke auf etwas, wo jemand behauptet, dass die gesamte Klimapresse eine konzertierte Kampagne ist. Muss ich noch bearbeiten, aber es stinkt danach.

Bedenkt man dann noch, wieviele Denk- und Wissenschaftsfehler die Klimawarrior machen und dass man in Kalifornien und Australien von umfangreicher Brandstiftung spricht, könnte man den Eindruck gewinnen, dass der Klimawandel durch Desinformation und Brandstiftung systematisch veranstaltet wird, um den gewünschen Kommunismus voranzubringen.

Es ist eine interessante Frage, ob man insbesondere Australien absichtlich angezündet hat, quasi so etwas wie ein Reichstagsbrand in größer, um dann ungehindert losschlagen zu können.