Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

SPD

Hadmut
22.11.2019 0:22

Leser fragen – Danisch weiß es auch nicht.

Ich hatte doch die Stellenanzeige erwähnt, mit der die SPD-Bundestagsfraktion einen Systemadministrator sucht.

Ein Leser fragt, wie diese Aussagen der Stellenanzeige zusammenpassen:

  • Wir bieten eine Vergütung in Anlehnung an den TVöD/Bund.
  • systematisches und analytisches Arbeiten auch unter Termindruck
  • Bereitschaft Systemarbeiten auch außerhalb des gültigen Gleitzeitrahmens durchzuführen
  • Wir erwarten außerdem ein hohes Maß an Übereinstimmung mit den Positionen der SPD.

Derjenige soll also ein (überschaubares) Festgehalt bekommen, enorm viel arbeiten, das auch ohne Zusatzbezahlung über die festgelegte Arbeitszeit hinaus, also sich ausbeuten und behandeln zu lassen, wie es keine Gewerkschaft und auch die SPD selbst nicht dulden würde, und dann trotzdem „ein hohes Maß an Übereinstimmung mit den Positionen der SPD” zeigen.

Wie das gehen soll, fragt der Leser.

Weiß ich nicht.

Aber ich bin ja auch nicht auf dem neuesten Stand. Wir bekommen ja jetzt die neuen migrantischen IT-Fachkräfte nach dem 12-Wochen-Bootcamp. Die würden da doch einfach perfekt reinpassen.