Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Die Definition von Meinung als Voraussetzung von Meinungsfreiheit

Hadmut
3.11.2019 15:45

Soweit isses schon. [Nachtrag]

Auch wieder mal schön ist das

Eben war es noch so, dass Feministinnen und sowas nicht mit Gegenmeinungnen konfrontiert werden dürfen, alles Hate Speech. Safe Space, keine Plattform geben und so. Seit sich die Meinungsfreiheit auf die politischen Gegner bezieht, heißt es plötzlich „Meinungsfreiheit ja, aber man muss dann die Gegenproteste hinnehmen und aushalten”. Mussten Linke nie. Gilt nur für alles Nicht-Linke.

Das hat sich alles blitzschnell gedreht.

Nachtrag: Man beachte: Von Schöneberger fordert sie, dass sie ihre Meinungsäußerungen mit „Ich persönlich kann es mir nicht vorstellen…” einleitet. Sie selbst sagt aber nicht, sie könne sich nicht vorstellen, dass Schöneberger keine Meinungsäußerung getan hat, sondern knallhart „hat sie nicht”.

Es sind nicht die Maßstäbe, die mich so besonders ankotzen. Es sind die doppelten Maßstäbe.