Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Falsche Ärztin eingebuchtet: 4:3:2

Hadmut
1.11.2019 20:33

Kam vorhin auch in den heute Nachrichten.

Ein Leser hatte mir das heute morgen schon gemailt. Eigentlich schon im Frühjahr ist eine mutmaßlich falsche Ärztin aufgeflogen, die sich an einem Krankenhaus mit gefälschter Approbationsurkunde hat anstellen lassen, obwohl sie dem Verdacht nach nie Medizin studiert hat. Vorhin hieß es, als Anästhesistin. Inzwischen hat man sie wohl in U-Haft genommen, weil es inzwischen heißt oder zumindest der Verdacht besteht, dass sie für vier Todesfälle und eine Reihe von erheblich Verletzten/Geschädigten verantwortlich sei.

Jetzt gehen sie wohl auch gegen das Krankenhaus vor, weil die trotz der Fehler nicht reagiert hätten. Das sei alles erst aufgeflogen, als sie sich dann woanders als Ärztin hat anstellen lassen und dort dann jemand gemerkt hat, dass die Urkunde faul ist.

Siehe etwa die HNA. Oder dazu und auch zu einem weiteren Fall hier.

Also:

  • Falsche Ärztin: 4 Tote
  • Wilke-Wurst: 3 Tote
  • Halle: 2 Tote

Vergleicht mal die Reaktionen der Medien und der Politik.

Vorhin kam irgendwo eine Interview mit einem, der sich da irgendwie auskennt, und der sagte, dass man Approbationen kaum nachprüfen könnte, weil das über die Länder verteilt ist. Man bräuchte endlich ein zentrales Approbationsregister mit positiven und negativen Einträgen, das von jedem Krankenhaus aus abgefragt werden kann. Da macht die Politik aber bestimmt nichts.