Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Über die Beendigung der akademischen Freiheit

Hadmut
8.6.2019 10:40

Ein Leser hat mich darauf hingewiesen, dass mir im Geschwurbel der FAZ ein inhaltsschwerer Absatz gar nicht so aufgefallen war.

Ich hatte doch gerade über das Fächermeucheln an der TU Dortmund und den FAZ-Artikel darüber geschrieben, und dass da eine Frauencombo die Universität auf marxistische Einheitslehre umstrickt.

Auf Seite 3 findet man diesen Absatz, der mir beim Lesen des Geschwurbels gar nicht also so inhaltsträchtig aufgefallen war, der aber beim zweiten Lesen nach Leserhinweis als richtiger Hammer erscheint:

Gute Kontakte bestehen nicht nur zu Ursula Gather, sondern auch zur Prorektorin für Diversitätsmanagement, Barbara Welzel, mit der Sigrid Nieberle in universitären Veranstaltungen und Projekten zusammenarbeitet. Barbara Welzel vertritt die Ansicht, dass Veränderungen in der Universität vor allem von oben nach unten durchgesetzt werden müssen. In einem Aufsatz zum „Veränderungsmanagement“ an Universitäten macht sie als Problem aus, dass Wissenschaftler angesichts solcher Maßnahmen „zu Widerstand neigen“, zumal sie „über ein erhebliches Maß an Unabhängigkeit“ verfügen und der „Norm der akademischen Freiheit“ anhängen.

Nicht nur wieder durchgängig nur Frauen.

Sondern:

  • Prorektorin für Diversitätsmanagement – könnte man auch als Politoffizieren für Marxismus-Leninismus bezeichnen

  • dass Veränderungen in der Universität vor allem von oben nach unten durchgesetzt werden müssen.

    Das ist das, was ich immer schreibe: Die Freiheit von Forschung und Lehre wird sabotiert – und zwar auch über das Bundesverfassungsgericht.

    Früher hieß es in deren Rechtsprechung: Die Freiheit von Forschung und Lehre garantiert Freiheit von jeglicher staatlicher Ingerenz. Durch Quoten und Diversität hat man da die Politoffiziere in die Universitäten gedrückt, die die da jetzt massiv umbauen und auch die Inhalte diktieren.

    Wie ich so oft schreibe: Artikel 3 GG als Ermächtigungsgesetz zum Bruch aller Grundrechte

  • …macht sie als Problem aus, dass Wissenschaftler angesichts solcher Maßnahmen „zu Widerstand neigen“ …

    Heißt: Wissenschaftler sollen sich dem Diktat der Politik widerstandslos fügen.

  • …der „Norm der akademischen Freiheit“ anhängen…

    Heißt: Ab jetzt wird gemacht, was die Politik diktiert.

So sieht’s aus.