Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

CDU-Politiker heute durch Kopfschuss getötet?

Hadmut
2.6.2019 22:52

Hä!? Fängt die RAF jetzt wieder an? Oder drehen die Rechtsradikalen jetzt auf?

Ich bekomme hier gerade Meldungen rein, wonach angeblich der CDU-Regierungspräsident Walter Lübcke in seinem Garten durch Kopfschuss getötet aufgefunden wurde. Eine Waffe wurde jedoch nicht gefunden. Also wohl eher kein Selbstmord, falls nicht irgendwer dann die Knarre noch geklaut hat.

FOCUS reicht Osthessen-News „ungeprüft” durch, hier die Meldung der Osthessen-News. Da steht noch Ursache unbekannt.

Die Hessenschau dagegen meldet (allerdings auch erst um 20:05, da ist es schwer, die 20:00-Nachrichten noch zu aktualisieren, zumindest der Link ist inzwischen auf der Webseite der Tagesschau):

Regierungspräsident Lübcke offenbar durch Kopfschuss getötet

Lübcke wurde tot im Garten seines Wohnhauses in Wolfhagen-Istha aufgefunden. Nach Medienberichten wies die Leiche am Kopf eine Schusswunde auf, eine Waffe sei nicht gefunden worden. Am Sonntag kreiste fast den ganzen Tag über ein Polizeihubschrauber über dem Ort, das Gebiet um Lübckes Haus wurde weiträumig abgesperrt.

RAF?

Oder doch von Rechts?

Das war anscheinend der, der mal öffentlich erklärt hat, dass es jedem Deutschen freistehe, das Land zu verlassen, wenn ihm was nicht passt.

Jetzt überlege ich.

Die zeitliche und thematische Nähe zum Rezo-Video deutet eher auf einen Angriff von Links hin.

Mit solchen Sprüchen hat er aber wohl eher Rechte gegen sich aufgebracht.

Gut möglich, dass das jetzt richtig eskaliert und eine Reihe von Politiker-Morden bevorstehen, und das mit dem Umsturz schneller abläuft als gedacht.

Wird noch lustig.