Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Vom Verhungern der Millenials…

Hadmut
26.1.2019 13:38

Ich hatte das ja eigentlich eher so abstrakt-metaphernhaft gedacht. Da überholt mich gerade auf der linken Spur die Realität. [Nachtrag 2]

Ein Leser schickt mir einen Link auf dieses Youtube-Video, indem jemand über längere Zeit versucht, eine Konservendose zu öffnen, und als es nach langer Zeit endlich gelingt, Applaus des bis dahin gebannt zusehenden Publikums erhält:

Ich bin mir noch nicht schlüssig, was ich davon halten soll. Selbst nach meinen fronterprobten Maßstäben ist das reichlich surreal. Das Datum ist von 2016, aber nach Filmformat und -qualität muss es deutlich älter sein.

Nachtrag: Wow, die sind wohl wirklich so doof:

Nachtrag 2: Ah, da kommt gerade der „Faktencheck” zum ersten Video herein. War natürlich wüst aus dem Zusammenhang gerissen, dass soll eine Art Performance gewesen sein, die habe das nur gespielt.

Die Realität laut Faktencheck macht’s aber auch nicht besser:

The clip was one minute and 27 seconds long and bizarrely suggested that the young woman depicted was (for inexplicable reasons) demonstrating her manual can opening skills for a similarly inexplicably impressed crowd. The clip concluded with a round of applause, apparently offered by the crowd because the subject finally succeeding in her difficult feat of opening a can with a can opener.

Comments on the “American Strong” Facebook post suggested many viewers believed the clip presented an entirely plausible scenario highlighting a plague of “brain dead millennials” in America […]

Interior Semiotics is a video depicting an art student’s performance, in which she opens a can of expired Spaghetti-Os, rubs them on her shirt, and proceeds to finger herself while urinating in a can. The video also depicts a large number of stereotypically hipster-looking audience members and their enthusiastic response to the performance. Consequently, the video became popular for exemplifying the ridiculousness of hipster culture and for personifying the stereotypes of the culturally-imagined hipster phenomenon of the late 2000s and early 2010s.

Es geht darum, dass sie sich dann abgelaufene Sphaghetti-Irgendwas aus der Dose holt, sich damit einschmiert, masturbiert und dabei in die leere Konservendose pinkelt.

Ist erste Version, dass sie einfach nur die Dose nicht aufkriegt, war da noch sehr geschmeichelt.