Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Männer sind wieder an allem schuld

Hadmut
13.12.2018 22:40

Die Variante kannte ich noch nicht:

Vorsichtshalber noch als Screenshot:

Ich hätte nie gedacht, dass Männer millionenmal mehr Kinder produzieren als Frauen.

Aber wenn man mal so drüber nachdenkt: Es gibt ja auch Millionen von Kindern, die Väter, aber keine Mutter haben. Da geht man als Mann so sorglos aus dem Haus, denkt sich nichts dabei, spritzt so arglos den Tag über mit Samen um sich herum, und dann schießen da Millionen von Kindern überall aus dem Boden, alle ohne Mütter, alles Kinder, an denen Frauen nie beteiligt waren. Ich hatte ja schon immer den Verdacht, dass wir den Boden mit zuviel Dünger verpesten.

Oder anders gesagt: Wie dämlich kann man eigentlich sein?

(Passende Gegenargumentation: Frauen haben die „Pille danach” und können abtreiben. Die Jusos wollen es ja bis zu 9 Monaten. Frauen überlegen sich also oft erst hinterher, ob sie wollen oder nicht. Männer haben nichts mehr zu entscheiden, wenn’s passiert ist. Männer müssen sich also im Gegensatz zu Frauen vorher überlegen, ob sie wollen oder nicht. Deshalb haben wir ja inzwischen auch so viele ungewollt kinderlose Frauen, weil die Männer es sich eben vorher überlegt haben und zum Ergebnis „Nein, ich will nicht” gekommen sind. Da den Jusos die 3 Monate aber nicht reichen und sie nun 9 Monate Abtreibung haben wollen, heißt das doch, dass es offenbar ne Menge Frauen gibt, die nicht wollen, denen das aber erst später einfällt.)

Ich geh derweil noch eine Runde um den Block, um noch ein paar hunderttausend rauszuspritzen, ich bin heute etwas hinter dem Soll, und man muss die Zeit nutzen, bevor es Bodenfrost gibt.