Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Reichtagsbrand 2.0?

Hadmut
16.7.2016 19:58

Manchmal wiederholt sich Geschichte.

Irgendwie gab’s das doch so ähnlich schon mal.

Wir sollten für die Geschichtsbücher und die Nachwelt unbedingt notieren, dass Angela Merkel und die EU dafür waren. So von wegen Geschichte und Menschheitsgedächtnis und so. Wo doch die Prophezeiung, im August breche der dritte Weltkrieg aus, gar nicht mehr so abwegig erscheint. Damit man später mal weiß, wo die Fronten lagen und nicht schon wieder alle hinterher behaupten, vorher schon dagegen gewesen zu sein.

Also, solange es Geschichtsbücher noch gibt. Geschichtsunterricht gibt’s ja auch schon nicht mehr. Gerade neulich erst hat mir ein Leser am Telefon geklagt, dass seine jüngeren Kollegen mit seinen geschichtlichen Hinweisen nichts mehr anfangen konnten und noch nie von Pol Pot und den Roten Khmern gehört hatten. Würde mich mal interessieren, wieviele Leute heute noch wissen, was es mit dem Reichtagsbrand so auf sich hatte. Man müsste sich mal in Berlin auf die Straße stellen und die Leute befragen, wann und wo der Reichtagsbrand ihrer Meinung nach stattgefunden hat.

Und wie das mit der Geschichtsschreibung heute so läuft, das sieht man ja schon an Wikipedia und Facebook. Da wird einfach alles, was nicht passt, wegzensiert. Und irgendwann heißt es dann schon wieder Eurasien war nie im Krieg mit … mit… Es gab nie ein Eurasien. .

Würde mich interessieren, wieviele Leute mit dem Zitat noch was anfangen können.

Merkel bestimmt nicht.