Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Die hohle Zahl von 2 Millionen

Hadmut
26.6.2016 9:48

Selbst bei Zahlen muss man heute schon genau hinschauen, ob sie innen wirklich das sind, wonach sie von außen scheinen. Jedenfalls dann, wenn sie von der Presse kolportiert werden.

Sciencefiles greift den Punkt auf, dass angeblich über 2 Millionen Leute in Großbritannien die Petition gezeichnet hätten, das Brexit-Referendum zu wiederholen.

Also Leute, das wissen wir doch längst besser, dass solche Online-Petitionen wertlos sind, weil sie von Bots, Avataren und nur einer kleinen Zahl von Aktivisten gezeichnet werden, die spezielle Software einsetzen, um eine Vielzahl von Zeichnern vorzugaukeln. Diese Online-Petitionen sind völlig wertlos. Außerdem kann man bei Petitionen auch nicht dagegen stimmen, man weiß also nie, ob es nicht noch viel mehr Gegner gibt.

Interessant ist aber nun auch, dass von den angeblich über 2 Millionen Zeichnern angeblich nur etwa 350.000 aus Großbritannien stammen.

Mir ist daran jetzt nicht mal klar (auch die erstellte Statistik sagt nichts dazu), wie man das festgestellt haben will, ob man die IP-Adressen der Webseitenzugriffe den Ländern zugeordnet hat, oder ob man beim Zeichnen ein Land angeben musste.

Es heißt auch nicht, dass das Fälschungen oder unberechtigte Zeichner waren, denn viele Engländer halten sich ja im Ausland auf und könnten gerade deshalb zeichnen, weil sie eben deshalb nicht an der Abstimmung teilgenommen haben (selbst schuld?).

Es heißt aber eben… also es heißt…. nun, zumindest heißt es … nein. Es heißt einfach gar nichts. Diese Online-Petitionen sind komplett wertloser inhaltsloser unbeachtlicher Müll.

Da wird einfach irgendein dubioser, nicht nachvollziehbarer, einseitiger Mist produziert, damit dann Journalisten, Soziologen, Politiker wie üblich mit Zahlen um sich schmeißen können.

Muss man sich auch mal klarmachen, wie das Internet hier verwendet wird, um uns irreales Zeug vorzugaukeln und Phantasie-Statistiken herzustellen.