Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Spinifex

Hadmut
23.2.2016 20:16

Erstaunliches Zeug.

Ich war ja ein paar mal im australischen Outback. So janz weit draußen, hunderte Kilometer von der Zivilisation entfernt.

Und habe dabei einen Buschmann-Trick von der Sorte Crocodile Dundee gelernt: Wenn man einen Platten hat, nicht mehr weiterfahren kann, und der Tod droht (was dort durchaus der Fall sein kann, je nachdem wo man ist), kann man als Ausweg den Platten flicken, indem man den Reifen von der Felge nach innen drückt (oder wenn man passende Werkzeug hat, runterzieht) und den Reifen mit Spinifex-Gras füllt. Das wächst dort überall, ist sehr lang und verdammt hart. Es gibt viel mehr als genug davon. Soweit ich weiß, fressen nicht mal die Dromedare das Zeug, und die fressen sonst einfach alles.

Wie man das schaffen soll, war unklar, denn das Zeug ist eben verdammt hart und scharfkantig, das halten die Finger nicht. Aber bevor man draufgeht… Jedenfalls heißt es, mit einem kaputten, mit Spinifex ausgestopften Reifen könnte man so weit fahren, dass man die Zivilisation wieder erreicht, oder wenigstens die nächste Farm oder Tankstelle.

Wisst Ihr, was sie daraus jetzt machen?

Kondome.

Naja, wenn man darauf aus dem Outback fahren kann, dann hält’s wohl auch mal ne wildere Nummer aus.