Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

3 Wochen ohne Fernsehen

Hadmut
22.12.2015 10:09

Oder: Das Gegenteil von Entzugserscheinungen.

Ach, eigentlich gucke ich schon seit Jahren kein Fernsehen mehr als Hauptbeschäftigung. Die Kiste läuft eigentlich nur noch nebenher, mal Nachrichten oder auch mal ein interessanter Film, aber dass ich mich extra vor den Fernseher setze um etwas anzuschauen – schon lange nicht mehr.

Die letzten 3 Wochen war ich ohne Fernsehen.

Auf den Malediven gab es schlicht keinen. Also nicht auf den Malediven schlechthin, aber in meinem Hotelzimmer und sonst im Hotel. Antennenanschlüsse hatten sie schon, aber eben keine Fernseher.

In den Emiraten hatte ich in den beiden Hotels Fernseher, aber nur arabisches Fernsehen (und in einem einen englischen Nachrichtenkanal der BBC, da kam aber auch nichts interessantes). Ich habe mal versucht, arabisches Fernsehen zu gucken. So schrecklich wie überall. Schon wieder so ne Talent-Casting-Show wie Supertalent, aus irgendeinem anderen Land importiert (dann sogar englisch), und auch sowas in der Art auf arabisch. Der gleiche Senf läuft überall, egal ob man in Deutschland, England, USA, Thailand, Australien, Neuseeland, Südafrika den Fernseher einschaltet. Überall der gleiche Krampf. Und dann der Hammer: Ich schalte mal abends nach einer anstrengenden Tagestour, als ich mich erst mal ein paar Minuten aufs Bett gehauen habe, die Kiste an, und was läuft: Ne arabische Hitler-Dokumentation. Ich fass es nicht. Gleich wieder ausgeschaltet.

Es ist unglaublich erholsam, sich vom Fernsehen zu entwöhnen. Allein schon das Zeitdiktat. Hab ich die Nachrichten um 19:00 oder 20:00 verpasst? Egal, gibt gar keine. Komme nach Hause, wann ich will.

Nun hab ich gerade noch meinen letzten Urlaubstag und bin damit beschäftigt, den Koffer auszupacken (mache ich normalerweise direkt, wenn ich ankomme, aber gestern abend war ich doch zu müde und habe nur die noch feuchten Badeklamotten rausgenommen).

Die Stille.

Es ist völlig still in der Wohnung.

Ganz ungewohnt nach 3 Wochen Urlaub.

Mal überlegt, ob ich nebenher wieder den Fernseher anschalte und in das Fernsehprogramm geguckt, auch was heute und morgen abend kommt.

Ich finde nichts.

Ich finde in diesem ganzen verdammten Fernsehprogramm mit xx Kanälen überhaupt nichts, was ich sehen will.

Überhaupt nichts sehenswürdiges.

Aber zahlen muss man’s…