Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Die Lügenrepublik Deutschland

Hadmut
27.9.2015 10:28

Langsam reicht’s mir.

Dass die Bundesrepublik Deutschland schon lange schärfere Abgasgrenzen und -prüfmethoden torpediert, ist bekannt. Aber im Zuge der VW-Affäre bekommt das eine neue Geschmacksrichtung. Schreibt auch die WELT, wonach die Bundesregierung da international schon negativ auffällt.

Irgendwie wird mir das gerade (wieder mal) zuviel mit der Bundeslügerei.

Mir ist das schon aufgefallen bei den ganzen Krypto- und IT-Sicherheitsthemen, dass da fachliche Manipulationen und Eingriffe in die Forschung und die Forschungskarrieren (Promotionen…) nicht nur geduldet, sondern gefördert werden, dass da eigentlich schon flächendeckend Betrug, Korruption und Desinformation zum Mittel der Normalpolitik gemacht werden.

Gleiches bei den Plagiatsaffären: Man hat den Eindruck, die Politik rekrutiert sich bevorzugt und mit Vorliebe aus Täuschern und Betrügern. Als ob ein paar ordentliche Betrugserfolge geradezu Voraussetzung wären, um in Parteien und Politik etwas zu werden.

Auch bei dem ganzen Gender-Schwindel ist mir das aufgefallen: Die Politik duldet nicht nur den Schwindel einer frei erfundenen Ideologie, sondern steckt da mittendrin, fördert, protegiert, finanziert das alles.

Generell scheint mir in Deutschland der ganze Forschungs- und Hochschulbereich unrettbar von Lügen, Betrug, Korruption durchseucht zu sein. Im Pharma-Bereich sieht es angeblich ähnlich aus.

Griechenland? Welche Aussage der Regierung und der Politik kann man da überhaupt noch glauben? Denen kann man ja noch nicht mal glauben, wenn sie – wie derzeit – mal gar nichts dazu sagen.

Und wenn man so weit ist, ist man nicht mehr weit davon entfernt, die Verbindungen zur „Lügenpresse” und den politischen Desinformationen der letzten Zeit zu ziehen. Ich habe das ja mehrfach beobachtet, wie auf Journalistenkonferenzen auf abweichende Meinungen eingedroschen wurde.

Das Gefühl, dass da unglaublich viel gelogen wird und wir bisher nur den Wimpel auf der Spitze des Eisbergs von Lügen und Desinformation sehen, habe ich schon lange.

Inzwischen kommt aber noch ein anderes Gefühl dazu: Dass wir die Titanic dazu sind.

Politische Lügen hat es schon immer gegeben, auch vor Angela Merkel. Aber ich habe irgendwie den Eindruck, dass das unter Merkel stark zugenommen hat. Ich bin mir nur nicht sicher, ob Merkel selbst eher eine Lügnerin ist, die meint, dass man dem Volk nur irgendwas erzählen soll, damit Ruhe ist, oder ob sie eher eine notorische Lügenempfängerin ist, also eine, die von ihren Untergebenen stets Positiv-Meldungen haben und hören will, und nicht danach fragt, ob sie wahr sind, sondern ob sie schön aussehen.

Ich prognostiziere, dass Deutschland gerade in eine Schiene gerät, in der es international als Täuscher und Lügner wahrgenommen wird.

Und ich habe sogar das Gefühl, dass es ratsam sein könnte, das auch als Deutscher international so zu publizieren. Denn wie so oft gibt es keinerlei Selbstreinigungskräfte mehr, kann eine Reinigung nur von außen kommen.


53 Kommentare (RSS-Feed)

Thomas Andres
27.9.2015 10:35
Kommentarlink

Hadmut
27.9.2015 10:44
Kommentarlink

> http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/gleichberechtigung-das-maerchen-von-managerinnen-kolumne-a-1054506.html

Sibylle Berg. Die strunzdumme Nuss schreibt doch immer, immer denselben Schroot und wird vom SPIEGEL auch noch dafür bezahlt. Und dann wundern die sich, dass ihnen die Leser weglaufen. Man muss diesen Dauerblödsinn jetzt auch nicht fördern, indem man immer darauf reagiert.

Ist halt alte Feministinnentaktik: Sich jahrelang raushalten und dann sagen, mit Frauen wäre das nicht passiert. Und man solle doch lieber eine komplett ahnungslose Quereinsteigerin als einen Mann einstellen (klar: Feministischer Einsprung in die obersten Führungsebenen ohne vorher Ausbildung und Karriereweg beschreiten zu müssen, das übliche Schema). Dumm halt nur, dass sich Quotenfrauen in Führungspositionen bisher auch nur durch schnellen Rückzug, aber nicht durch Leistung hervorgetan haben.


stm
27.9.2015 10:55
Kommentarlink

> Als ob ein paar ordentliche Betrugserfolge geradezu Voraussetzung wären, um in Parteien und Politik etwas zu werden.

Wahrscheinlich müssen die alle Dreck am Stecken haben, damit sie bei Bedarf aus dem Verkehr gezogen werden können. Bin gespannt, was aus Flinten-Uschi wird.


“Man hat den Eindruck, die Politik rekrutiert sich bevorzugt und mit Vorliebe aus Täuschern und Betrügern.”

Das ist nicht verwunderlich. Dort tummelt sich eben meistens nur Abschaum; denn welcher aufrichtige, ehrliche und anständige Mensch macht bei der Politik eine Karriere? Interessant ist, dass nicht wenige Politiker auch Juristen sind. Lug und Trug scheinen zum Beruf zu gehören.

Was aber viel interessanter ist:

Wer täuscht und betrügt ist auch erpressbar. Erpressbare Leute können auf dementsprechende Posten “(um)verteilt” werden, wo sie dann genau das machen, was der Strippenzieher haben möchte. Dazu ein kleines Bildchen:

http://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage201507/20150720_USA_Obama_Gauck_Merkel_Stasi_Akten.jpg


Hadmut
27.9.2015 11:00
Kommentarlink

> Erpressbare Leute können auf dementsprechende Posten “(um)verteilt” werden, wo sie dann genau das machen, was der Strippenzieher haben möchte.

Hat da jemand Edathy gesagt?


Michael2
27.9.2015 11:08
Kommentarlink

Wenn ich an die Evolution glaube,warum sollten dann Werte wie Lüge und Wahrheit von Belang sein? Lüge wie Wahrheit implizieren ein zugrundeliegendes Glaubens-Dogma oder Bekenntnis. Evolutionsglaube impliziert aber allein die Zweckmäßigkeit des überleben Wollens. Dem stehen aus der Luft gegriffene Werte wie Lüge/Wahrheit aber entgegen. Ich verstehe also nicht, warum gerade Atheisten sich auf solche Werte berufen wollen. In der Praxis solcher Anhänger sieht man meist, dass jene gar nicht in der Lage sind, in Wahrheitskategorien zu denken, oder denken zu wollen. Lüge/Wahrheit sind ein zweckmäßiges Mittel für die Manipulation von Naivlingen, die fälschlich annehmen, ihre Beherrscher würden solchen Massstäben folgen.


Hadmut
27.9.2015 11:49
Kommentarlink

@Michael2:

> Wenn ich an die Evolution glaube,warum sollten dann Werte wie Lüge und Wahrheit von Belang sein?

Lass Dir mal den Luftdruck prüfen.

> Lüge wie Wahrheit implizieren ein zugrundeliegendes Glaubens-Dogma oder Bekenntnis.

Und den Batteriestand.

> Dem stehen aus der Luft gegriffene Werte wie Lüge/Wahrheit aber entgegen.

Uuuh. Ganz tief aus dem linken Geisteswissenschaftler-Sumpf. Oder der Religionsspinnerei. Im Prinzip das Gleiche.

> Ich verstehe also nicht, warum gerade Atheisten sich auf solche Werte berufen wollen.

Weil Atheisten gegenüber Religiösen einen ganz enormen Vorsprung haben, was Wahrheit und Lüge angeht. Wahrheit und Religion widersprechen sich diametral.

Aber ich glaube Dir gerne, dass Du es nicht verstanden hast, denn Du hast es nicht verstanden. Wenn ich schon so einen Mist wie „Atheisten berufen sich auf Werte” lese. Wer so herangeht, der kann gar nichts verstehen. Denn ein Wert ist etwas, den man vergibt, eine subjektive relative Bewertung. Das hat Wahrheit nicht. Wahrheit steht außerhalb eines Wertesystems.

> dass jene gar nicht in der Lage sind, in Wahrheitskategorien zu denken, oder denken zu wollen.

„Wahrheitskategorien” ?

Das ist ein Widerspruch in sich. Deshalb wollen die sowas auch nicht.

> Lüge/Wahrheit sind ein zweckmäßiges Mittel für die Manipulation von Naivlingen, die fälschlich annehmen, ihre Beherrscher würden solchen Massstäben folgen.

Aha.

Wer also einem Politiker „Unwahrheit” vorwirft oder gar nachweist, der manipuliert also nur die Naivlinge, die an Wahrheit glaubten? Politiker können lügen, wie sie wollen, weil „Wahrheit” nur ein Konstrukt einer manipulativen Atheisten-Sekte ist?

Aus welcher Klapse bist Du denn entlaufen? Humboldt?


Karl
27.9.2015 11:27
Kommentarlink

Ich denke nicht, dass es mehr Lügen geworden sind. Es werden nur mehr Lügen als solche erkannt, da die Auswirkungen in der Bevölkerung ankommen.
Die Mischung aus 20 Jahren Reallohnstagnation, knapp 10 Millionen Arbeitslosen und Aufstockern, einem Bildungssystem das total im Eimer ist (ca. 20% der Jugend ist wohl überhaupt nicht mehr für eine Ausbildung oder Studium brauchbar) und der derzeitigen Asyl/Immigrationspolitik ist ein übles Hexengebräu. Dazu kommt noch, dass viele Studenten Fächer studieren, die nichts zur Wirtschaft beitragen. Sprich, wenn die Rentnerschwemme kommt, werden viele Jobs ins Ausland wandern, da sie hier nicht mehr besetzt werden können. Aber nicht, wie offiziell begründet wegen der Geburtenschwäche, sondern weil unsere Jugend nur Mist Studiert (z.B. an den 250 Gender-Lehrstühlen 😉 ).
Den Leuten geht ein wenig der Arsch auf Grundeis, daher auch mehr Misstrauen in die Politik und mehr aufgedeckte Lügen. Vorher hat es einfach weniger Leute interessiert, was in der Politik abging.


Gereon
27.9.2015 11:32
Kommentarlink

Sie haben die Klima-Lügen vergessen, die nach dem selben Muster betrieben werden wie der Genmderwahn.

Und natürlich kommen nur Politiker hoch, die einen ‘Abstell-Schalter’ besitzen. Man kann davon ausgehen, das die, die uns zum Wählen (oder nichtwählen) vor die Nase gesetzt werden , alle die ekelhaftesten Dinge am Stecken haben und irgendwo Akten, Files, Fotos, Videos liegen, mit denen man die schnell ‘abberufen’ also ausschalten kann.
Das System und die im Hintergrund die Fäden Ziehenden betreiben Negativauslese.
Wirklich gute Leute (im Sinne von kompetent, aufrichtig, grade, ehrlich) habens sehr schwer, in Positionen zu kommen und dann dort am Leben zu bleiben.
Es gibt eine sehr auffällige Zahl an verunfallten Zeugen in wichtigen Prozessen (z.B. NSU, Fall Kampusch, usw.) bei verunfallten oder geselbstmordeten Forschern in Sachen Freie Energie , und bei unbequemen Politikern die auf die ein oder andere Weise aus dem Leben treten. Diese Auffälligkeiten (=Nichtzufälle) weisen auf sehr ekelhafte Mechanismen hin, die dort oben wirken. Angst hält die lokalen Systeme unter Kontrolle (wie in StarWars).


JochenH
27.9.2015 11:32
Kommentarlink

Ich lese gerne ausländische Presse, weil die bzgl. uns objektiv schreibt. Den Artikel hier finde ich gut, obwohl der auf seine ruhige Art vernichtend ist:http://www.dailymail.co.uk/news/article-3249667/Germany-state-SIEGE-Merkel-cheered-opened-floodgates-migrants-gangs-men-roaming-streets-young-German-women-told-cover-mood-s-changing.html

Ich selber habe auch ein Video gemacht zum Thema besorgte Bürger, einfach um auch zu zeigen, wie wir hintergangen werden und beschwichtigt werden:https://www.youtube.com/watch?v=p9RxQzUHtSo

oder zB die Welt, die einen Anstieg der Abschiebungen um 42% beklagt:http://www.welt.de/politik/deutschland/article144717004/Zahl-der-Abschiebungen-steigt-um-42-Prozent.html – aber verschweigt, dass in etwa so viele PRO TAG derzeit nachrücken.

Derzeit überhaupt bei den Flüchtlingen: Zahlen werden fast nicht mehr genannt, im Fernsehen gräbt man alte Leichen wieder aus wie Griechenland oder die Schwulenehe und versucht so vom Drama abzulenken.

Das war schon immer so, auch unter Kohl, aber eben nicht so krass! Bei Kohl waren es die blühenden Landschaften und das Verschweigen der Kosten der Einheit, aber dieses auf breiter Front lügen, manipulieren und täuschen wird derzeit fast von Monat zu Monat unerträglicher.

Dazu kommen jetzt Aktionen gegen bekannte Internet-User. Die hier öfter zitierte Jasinna hat ihr aktuelles Video zB auf youtube gesperrt bekommen.


Hadmut
27.9.2015 11:39
Kommentarlink

> Dazu kommen jetzt Aktionen gegen bekannte Internet-User. Die hier öfter zitierte Jasinna hat ihr aktuelles Video zB auf youtube gesperrt bekommen.

Ach. Wieso das denn? Weiß man da was näheres?


anonKlaus
27.9.2015 11:35
Kommentarlink

Der nächste Betrug wird an den Flüchtlingen und Europäern stattfinden. Merkel hat eine exzessive ‘Willkommens-Propaganda’ betrieben (u.a. massenhaft selfies mit ihnen) und den Einwohnern von instabilen Ländern dieser Welt hat sie eine Aufnahme zugesichert.
Welle für Welle werden sie nun kommen bis das Land ruiniert ist (offene Grenzen und Wohlfahrtsstaat widersprechen sich) oder bis man gewaltsam die Grenzen dichtmacht – IM Erika wird dann schon längst in einem US Think Tank sitzen. Dann wird sich der Menschen-Strom aufstauen..


NonKon
27.9.2015 11:35
Kommentarlink

Diese ständigen Betrügereien sind so offensichtlich das man sich fragen muss warum ein Volk sich so eine Regierung erwählt hat. Möglicherweise haben wir nichts besseres verdient, oder?

Es war ja vor Merkel zwar auch nicht viel besser, aber seit Snowden weiss man das es praktische keine Verschwörungstheorien mehr gibt, nahezu alles was man nie wirklich glauben konnte ist heute eher sehr wahrscheinlich.

Für mich sieht das so aus als wenn man versucht amerikanische Verhältnise in DE durchzudrücken um das Volk zu knechten: Eine möglichst dumme Masse, dafür sorgen Medien und runtergefahrene Bildungsetats, Lohndruck durch legale und illegale Einwanderung, Förderung von Monopolen oder Unternehmensvorteilen durch intensive “Lobbyarbeit” bis hin zur Bestechung und anderen kriminellen Aktionen.

Da kann man nur noch unter seinesgleichen sein in Bundestag, Landtag und Kreistagen, ehrliche Menschen halten das nicht aus und würden sich für so etwas nicht her geben. Es müssen also schon ganz nett durchtriebene und kriminelle Elemente sein die uns beherrschen, und das wird nicht nur an ihren faschistischen Aussagen und Geschäftsbeziehungen klar, viele betrügen sich auch ins Amt. Aktuell ist Kanonen Uschi unter Beschuss, denn auch Beutschlands zweitbekannteste Betonfrisur hat wohl bei ihrer Doktorarbeit geschummelt. Wer hätte das nu gedacht?? ROTFL!


Dirk N.
27.9.2015 11:56
Kommentarlink

Friedrich Küppersbusch hat das in einer Fernsehkritik.tv-Folge sehr schön erläutert: Um heute in der Politik aufzusteigen muss man mehr Schein als Sein anbieten. Denn auf jeder Ebene laufen nur noch Casting-Shows ab. Sehr schön zu sehen bei Frau Schwesig, den letzten Wahl”erfolgen” der FDP oder damals beim Guttenberg. Da hilft ein Dr.-Titel natürlich in der Show noch zusätzlich. Und das ne Promotion eben so nebenbei nicht zu machen ist ( jedenfalls, wenn sie echt sein soll), hat Gutti doch letztlich selbst bestätigt. Aber solange die Dorfdeppen weiterhin so wählen wie es ihre Vorfahren auch schon taten, wird sich nichts ändern. In den größeren Städten geht die Union ja schon unter, wenn die Leute da jetzt nicht gerade zu SPD und Grünen laufen besteht noch Hoffnung. Vielleicht hatte Kant ja doch recht bezüglich des eigenen Verstandes.


EinInformatiker
27.9.2015 12:01
Kommentarlink

Also was die Sache mit den Abgasen betrifft: Natürlich muß mn sich nach außen politisch korrekt im Sinne der herrschenden Drucks (ob der nun sinnvoll ist oder nicht) verhalten. Aber natürlich ist die Autoindustrie die letzte Bastion, die den relativen Wohlstand hier noch hält (lange sicher nicht mehr). Insofern ist es m. E. verständlich, wenn die Politik da mauert. Das Problem ist eben auch, dass eine politisch korrekte Ideologie entstanden ist unter deren Kuratel man überhaupt nicht mehr ehrlich sein kann. Obwohl es die einzige Alternative wäre. Wenn man schon die Abgasbestimmungen aus Wettbewerbsgründen nicht dulden kann, das auch so zu kommunizieren. Aber wie gesagt es gibt dafür doch überhaupt keine Chance mehr. Es sei denn man schafft die deutschen Nobelkarossen ab und produziert auch Durchschnittsautos. Aber dann brechen die Profite ein und damit der Wohlstanbd. Also das sieht nicht gut aus.


Freigeist
27.9.2015 12:07
Kommentarlink

OT http://www.spiegel.de/politik/deutschland/gleichberechtigung-junge-frauen-im-osten-sind-eher-traditionell-a-1054768.html

das ist gleich wieder auf den hienteren Plätzern gelandet

Erstaunlich allerdings, was Schwesig sagt: “Ich sehe da keinen Rückschritt. Ich sehe es auch als Freiheit, dass heute Frauen und Männer in Ostdeutschland entscheiden können, ob sie Voll- oder Teilzeit arbeiten wollen.”

Ansosnten volle Zustimmung zu Deinem Artikel. Die Frage ist wirklich, ist es mehr geworden oder sehen wir mehr?
Ich sehe auch Problem darin, dass viele dieser Betrügereien nicht verfolgt und geahndet werden. Wenn, dann eher exemplarisch wie bei Guttenberg. Von den vielen die danach kamen, hat man nicht mehr viel gehört.

Un der Bundestag ist voller Beamten und Juristen, oft beides zusammen. Selbständige und MINTler finden sich nur wenige.


hhaien
27.9.2015 12:13
Kommentarlink

https://www.youtube.com/user/Jasinna/featured
https://www.youtube.com/watch?v=aL3Bzqou4-I
SEX – Lü g e n und Video
In diesem Vid gibt es eine kurze Erklärung weshalb YOUTUBE mein letztes Vid (“60 Mill. Menschen sind auf der Flücht”) weltweit gesperrt hat.

Außerdem noch ein paar persönliche Dinge bezügl. meiner Vids.

Link zu besagtem “Flüchtlings-Video” auf VIMEO :
https://vimeo.com/140035742


EinInformatiker
27.9.2015 12:23
Kommentarlink

> Dazu kommen jetzt Aktionen gegen bekannte Internet-User. Die hier öfter zitierte Jasinna hat ihr aktuelles Video zB auf youtube gesperrt bekommen.

Ach. Wieso das denn? Weiß man da was näheres?

Hier (http://www.mmnews.de/index.php/politik/54248-jasinna-video) gibts Näheres. Habs mir allerdings bis auf den Anfang noch nicht angesehen.
Die angebliche Begründug ist so merkwürdig, dass ich nicht weiß ob ich es nicht für einen Fake halten soll.


desktopadmin
27.9.2015 12:37
Kommentarlink

thogo
27.9.2015 12:38
Kommentarlink

@Michael2

Bitte die Klassiker(*) vollständig lesen wenn man über Wahrheit und Lüge im außermoralischen Sinne referieren will und wichtige Details nicht vergessen:

“Die Menschen fliehen dabei das Betrogenwerden nicht so sehr als das Beschädigtwerden durch Betrug: sie hassen, auch auf dieser Stufe, im Grunde nicht die Täuschung, sondern die schlimmen, feindseligen Folgen gewisser Gattungen von Täuschungen.”

@Hadmut:
> Wahrheit steht außerhalb eines Wertesystems.
Im streng mathematischen / logischen Sinn: Ja (was _Beweisbar_ ist, ist “Wahr”). Aber Mathematik/Logik ist ja schon eine Abstraktion an sich. So wird “Wahrheit” im Alltag aber nicht gebraucht. Dort gilt eher eine stetiges “updaten” der Wahrheit, eine relative Wahrheit. BTW – über DAS Thema streiten sich die Herren Philosophen ja schon seit Jahrtausenden.

Jaja ich weis, Hadmut scheint die Philosophen genau deshalb nicht zu mögen: Schwätzen nur und kommen nie zu Potte und das Ergebnis scheint häufig ein Pleonasmus zus sein. Aber vielleicht kann man doch etwas Erkenntnis daraus gewinnen

Netter Einstieg dazu: http://www.3sat.de/page/?source=/philosophie/159961/index.html

(*)
http://gutenberg.spiegel.de/buch/uber-wahrheit-und-luge-im-aussermoralischen-sinne-3243/1
Jaja, der Nietzsche, dieser linke Soziologe 😀


EinInformatiker
27.9.2015 12:39
Kommentarlink

>> Aus welcher Klapse bist Du denn entlaufen? Humboldt?

Was Michael2 da schreibt ist nunmal der formale Angriff (auch) des religiösen Fundamentalismus auf die Behauptung die wissenschaftliche Methode würde (im Gegensatz zum Glauben) Wahrheit zu Tage fördern. Insbesondere wird dann der Glaube als gleichberechtigt zur Wissenschaft angesehen. Nach dem Motto: auch Wissenschaft ist nur Manipulation, also kann man besser an das Wahre glauben. Und ehrlich gesagt hat er das (die Position intern) gut (und vor allem sehr konzise) referiert. Ich habe mich mal einige Zeit in einem anderen Blog damit herumgeschlagen. Aber ich kann nicht sagen, dass ich letztlich formal hätte den Sieg davon tagen können. Wie soll das gehen wenn diese Leute am Ende fragen woher man denn den Begriff der Wahrheit habe, wenn nicht von Gott. Man kann natürlich praktisch für die Wissenschaft argumentieren (was ich ja auch tue), aber formal (entscheidbar) schafft man die Abgrenzung letztlich nicht. Oder wir eröffnen hier mal darüber eine Debatte.


Hadmut
27.9.2015 12:50
Kommentarlink

@EinInformatiker:

Weiß ich. Ich kenne die Taktik. Und weiß, wie sowas geführt wird.


JochenH
27.9.2015 12:46
Kommentarlink

Ich habe mir die Begründung bei Jasinna angeschaut. Sie ist sehr verärgert und wütend. Inhaltlich ist es so, dass ihr Pornographie vorgeworfen wird. Das ist aber grober Unfug, das einzig erotische an ihren Videos ist ihre markante Stimme.

Aber selbst ich als “kleiner Twitterer” bin zweimal gesperrt worden und erst nach Protest wieder entsperrt. Es gibt viele Gesinnungsschnüffler, die alles politisch Korrekte anzeigen.

Bei Jasinna vermute ich, dass einfach eine große Menge von Gegnern ihrer Videos bei youtube reklamiert hat und die haben irgendwann gesperrt.


Hadmut
27.9.2015 12:48
Kommentarlink

Das ist aber doch genau das, was Maas und Merkel gerade (gegenüber Facebook) betreiben.


Gast$FF
27.9.2015 13:49
Kommentarlink

Aus dem WELT-Artikel:

“Die Masse an technischen Informationen, die die Autoindustrie liefert, können die Beamten gar nicht einschätzen”, sagt ein Teilnehmer.

Das erklärt so einiges.


Wolf
27.9.2015 14:48
Kommentarlink

@ Hadmut

Vielleicht solltest Du das mal eher in einem geopolitischen Rahmen betrachten. Fakt ist, dass die deutschen Dieselfahrzeughersteller sprich VW, Mercedes, BWM und Audi im Moment dabei waren, in den USA massiv ihre Dieselfahrzeugabsätze zu steigern. Gleichzeitig leidet die US-Autoindustrie an massiven Lagerkapazitäten und Absatzproblemen die sich in den letzten beiden Quartalen massiv verschlimmert haben. GM hat beispielsweise nur durch massive Regierungskäufe halbwegs keinen Totalausfall produziert. Dazu kommt das angesprochene “Inventory” Problem. Die US Fahrzeughersteller produzieren ausschliesslich auf Halde. Die Händler werden gezwungen dann bestimmte Mengen abzunehmen und zu verkaufen. Indiviudelle Fahrzeugkonfigurationen sind in den USA fast unbekannt. Hier haben die Hersteller das Problem, dass durch massives “Chanel stuffing” auch die Lager der Verkäufer voll sind.

http://www.zerohedge.com/news/2015-08-03/here-reason-why-gms-july-car-sales-smashed-expectations

http://www.zerohedge.com/news/2015-04-01/mysterious-source-surging-demand-gm-cars-revealed

Die nationalen US-Hersteller sind schlicht am Ende. Technologisch weit abgehängt kämpfen die ums überleben. Man muss sich einmal vor Augen führen, dass die Strafe für VW (18 Milliarden) für einen bisher eher verworrenen Tatvorwurf 20 mal höher ist, als für GM´s letztes “Missgeschick”. Die hatten massenhaft fehlerhafte billige Zündschlösser in ihre Karren eingebaut, 174 Menschen starben! Strafe waren 900 Millionen. Irgend etwas davon großartig in der Presse gehört? Nein? Gut! Genau so ist das gemeint.

Es ist doch kein Zufall das die USA das ganze während der IAA in Frankfurt publik gemacht haben. Wer das glaubt, denkt auch das der Putsch in der Ukraine rein zufällig zur Zeit der russischen Olympiade stattfand. In dem Moment in dem die mediale Aufmerksamkeit der Welt auf Deutschland und eine der größten Autoindstriemessen gerichtet ist..erreicht man maximale Wirkung und Zerstörung.

Übrigens, ist es Zufall das Deutschland im gleichen Zeitraum ein Ende der Sanktionen gegen Russland gefordert hat? Siehe die Auslassungen von Gabriel. Dieser meinte richtigerweise, dass man nicht mit Russland in Syrien zusammenarbeiten kann und auf der anderen Seite Sanktionen aufrecht erhält. Ok, die Wahrheit ist das die uns von den USA aufgezwungenen Sanktionen die Wirtschaft und damit Arbeitsplätze massiv geschädigt werden. Während die USA im Grunde keinerlei Verluste haben, tragen wir die volle Last.

Die deutsche Autoindustrie steht für 20% der deutschen Wirtschaftskraft. Eine massive Schädigung würde sich hier durch alle anderen Wirtschaftszweige fressen. Ob das Maschinenbau ist oder nachrangig die Bauindustrie oder der Einzelhandel. Wer Deutschland schaden will, attackiert seine Autoindustrie.

Hier wird im Moment den Deutschen klar gemacht, dass es keine Option zum Kurs Washingtons gibt. Washington hingegen schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe. Die stützen mittels protektionistischer Maßnahmen ihre Industrie und gleichzeitig zwingen sie uns auf Linie. Und Deutschland? Sitzt in der Falle! Als US-Vasall haben wir uns die Märkte im Osten durch die Sanktionen zerstört und im Moment gibt uns der Hausherr den Rest.

Gegen dieses Land findet derzeit ein unterschwelliger Krieg statt. Die USA sind massiv daran interessiert, jegliche Normalisierung der Beziehungen zu Russland zu verhindern. Dies ist US-Außenpoilitik seit Jahrzehnten. Da könnte ich jetzt hundert Zitate bringen, es reicht wenn man George Friedman zitiert, Chef und Gründer des US-Think Tanks Stratfor.

https://www.youtube.com/watch?v=9fNnZaTyk3M

Alle Probleme unter denen unser Land derzeit leidet, sind US-indiziert. Die US- aufgezwungenen Sanktionen. Das Flüchtlingsphänomen das erst durch US-Kriege initiiert wurde und nun durch massive Steuerung von außen nach Deutschland geleitet wird.

http://www.globalresearch.ca/who-is-twitter-luring-refugees-to-germany/5477477

http://www.unzensuriert.at/content/0018397-Steckt-rechter-US-Thinktank-oder-linkes-Revolutions-Kollektiv-hinter-Fluchthelfer

http://www.neopresse.com/politik/europa-und-fluechtlingsstroeme-innenpolitische-destabilisierung-durch-die-usa/

Und im Moment als wir bei den Russland Sanktionen ausscheeren, der VW-Skandal.

Wacht doch mal bitte auf, diese selbstgerechte deutsche Art überkorrekte korinthenkackerverhalten mag zwar der deutschen Volksseele entsprechen, nur nutzt man es gegen Euch aus! Die USA spielen da wie auf einem Klavier. Die interessiert es einen Dreck was mit uns ist. Das ist deren Schachspiel und wir sind nur ein Bauer. Selbstgerechte Überkorrektheit kann man nicht fressen wenn es im Zuge eines heraufziehenden Bürgerkrieges mal nichts mehr zu fressen gibt. Euer Gegner spielt nicht nach den Regeln, dem sind wir völlig egal. Dieses naive Auspringen auf den VW-Skandal der Leute hier in diesem Land, zerstört Eure Arbeitsplätze, Euer Leben und das was ihr noch habt. Fangt endlich mal an zu hinterfragen was man Euch da jeden Tag als neue Kampagne serviert. Fangt an in Eurem Interesse zu handeln. Das ist das was die USA die gesamte Zeit tun, es wird Zeit das wir damit anfangen!


JochenH
27.9.2015 14:55
Kommentarlink

Hadmut, wenn selbst jemand wie ich schon verfolgt wird… Ich habe knapp über 700 follower, bin also eine ganz bescheidene Nummer. Bei neuen Followern sind es jetzt auffällig Linke und Grüne, die mir 2-3 Tage folgen und dann wieder entfolgen. Da waren sogar echte Politiker dabei.

Das ist eine miese Nummer, quasi alle bekannten oder zumindest argumentativ fähigen Kritiker zu attackieren.

Janina ist denen ein Dorn im Auge, die ist politisch keinem Lager zuzuordnen und hat selber Migrationshintergrund. Sie hat über Pegida ein recht gutes, differenziertes Video gemacht und nun auch über Flüchtlinge. Die ist einfach unbequem.


Fan der Antike
27.9.2015 15:01
Kommentarlink

Wieso wird hier stillschweigend angenommen: Es gibt die Guten und die Bösen.

Es gibt nur die Bösen, aber die Einzelnen stehen unter Umständen auf verschiedenen Seiten.

Als “Deutscher” kann man sich nicht mal eben von dem Schwachsinn distanzieren, den die Politik und Gesellschaft produziert, es ist das Ziel und der Zweck der “Demokratie” genau diesen Zustand herbeizuführen und zu halten. Es ist “alternativlos”. *würg*


karnapas
27.9.2015 17:25
Kommentarlink

Wir können sie nicht dazu zwingen, die Wahrheit zu sagen.
Aber wir können sie zwingen, immer unverschämter zu lügen (U.Meinhof).


LeLiLu
27.9.2015 17:52
Kommentarlink

@ JochenH, 27.9.2015 11:32
Respekt! Respekt, dass Du persönlich, mit Deinem Gesicht für Deine Meinung stehst!!

P.S. Ledercouch und Curved TV werden von Hartz-IV bezahlt?! Kein Wunder, dass die Migranten uns überrennen! 😉


Stakhanov
27.9.2015 17:59
Kommentarlink

@Dirk N

Politik als Castingshow (Schwesig, Klöckner, und weitere Model-Blondinen).

Ja, aber nicht nur. Sonst könnte eine derart hässliche und unsympathische Person wie Umweltministerin Barbara Hendricks, deren Stimme von ganz alleine alte Farbschichten von Türen ablöst, nicht nach oben kommen. Ergo, die klassische Parteikarriere mit Aufbau von Seilschaften über Jahrzehnte funktioniert auch noch.


peter
27.9.2015 19:51
Kommentarlink

man nennt das Negativ-Auslese


Dirk N.
27.9.2015 20:42
Kommentarlink

@Stakhanov

Ja, bei Regierungsbildungen (egal ob Land oder Bund) zählen wahrscheinlich wieder Proporzangelegenheiten (ich weigere mich Quoten zu sagen) die entscheidende Rolle – welcher Bezirks-/Landesverband muss berücksichtig werden usw.
Und wenn man mal was mit Partei- und/oder Steuergeldern zu tun hatte, ist man wohl grundsätzlich dabei. Siehe Herr Schäuble. Der darf auch mit Milliarden im Bundeshaushalt arbeiten obwohl er schon mit 100.000 DM Parteigeld nicht klar gekommen ist.


Michael2
27.9.2015 20:59
Kommentarlink

@Hadmut

>Wahrheit und Religion widersprechen sich diametral.
Überwiegend ja. Ich spreche auch nicht für die Religion, sondern frage mich, woran ein Atheist Lüge wie Wahrheit bemessen will?

> Wahrheit steht außerhalb eines Wertesystems.
Woher soll Wahrheit kommen, wenn es keine Referenz dazu gibt und jeder Wahrheiten nach belieben definieren kann. Was z.B. dem einen Philosophen eine Wahrheit ist dem Nachfolgenden eine Lüge. Wo liegen Deine Quellen oder ist Dein Bezugssystem für eine scheinbar absolute unfehlbare Wahrheit?

> Wer also einem Politiker „Unwahrheit” vorwirft oder gar
> nachweist, der manipuliert also nur die Naivlinge, die
> an Wahrheit glaubten? Politiker können lügen, wie sie
> wollen, weil „Wahrheit” nur ein Konstrukt einer manipulativen
> Atheisten-Sekte ist?
Politiker (die Mehrheit davon) lügen oder lügen nicht, sagen die Wahrheit oder nicht, wenn es ihren Zielen dienlich ist. Effektiv sind solche Denkweisen aber im Polit-Zirkus hinderlich. Davon auszugehen, daß die Politiker-Klasse so denken würde ist falsch.

Überhaupt sind Begriffe wie Wahrheit oder Lüge/Unwahrheit doch schon eher dogmatisch religiöse Begriffe. Ein Atheist müßte doch eigentlich darüber stehen.


peter
27.9.2015 21:10
Kommentarlink

jochenh
27.9.2015 21:51
Kommentarlink

Leliele – werd nicht frech! meinen bescheidenen wohlstand habe ich selbs erarbeitet.


osthollandia
27.9.2015 23:01
Kommentarlink

Lieber Hadmut,
an der Stelle empfehle ich das Buch “der Krieg, der viele Väter hatte” von Gerd Schultze-Rhondorf. Das erlärt soderart viele Lügen auch und gerade der heutigen Zeit, dass einem Angst und Bange werden kann.

Mag aber einen Alu-Hut für Revisionismus geben.


Dietmar
27.9.2015 23:36
Kommentarlink

Etwas ändern kann sich nur, wenn man das Problem beim Namen nennt.
Wir werden von Geisteskranken regiert und nicht von Eliten oder Politikern, Feministen, Genderisten.
Geisteskranke dulden IMMER nur Geisteskranke neben sich!
Diese Erkentnis stammt meiner Meinung nach vom Geisteskranken “Freud”
und damit weiss er wovon er geschrieben hat.

Durch die Parteienstruckturen, kann man das bis ins kleinste Detail kontrollieren.

M traurigen G Dietmar


Manfred P.
28.9.2015 0:33
Kommentarlink

@Hadmut

>Aus welcher Klapse bist Du denn entlaufen? Humboldt?

Das sind diese komischen “Poststrukturalisten”, wo alles nur “sozial konstruiert” ist und blabla.

Die erzählen einem auch, dass Pharao X nicht an TB gestorben sein kann, denn damals habe das soziale Konstrukt TB ja noch gar nicht existiert, und daher kann es auch nicht die Todesursache gewesen sein.

Also was soll’s… Wieder ein Beleg für Einsteins Satz über die Unendlichkeit von Universum und menschlicher Dummheit.


Manfred P.
28.9.2015 0:39
Kommentarlink

@osthollandia

Ach, dieser rechtsradikale General, der 90% der historisch erwiesenen Tatsachen ausblendet, um Deutschland als armes Opfer einer pöhsen Verschwörung darzustellen?

Ehrlich, vor sowas habe ich keinen Respekt. Solche Jammerlappen. Wer in der Kneipe 4 Muskelpakete anpöbelt und dann ordentlich eins in die Fresse kriegt, braucht hinterher auch nicht rumzuheulen. Schäbig sowas.


peter
28.9.2015 8:07
Kommentarlink

@ManfredP: so ganz weit sind Verschwörungen gegen DE ja nicht weit hergeholt (siehe mein vorheriger Post).


Norbert_G
28.9.2015 10:14
Kommentarlink

“Link zu besagtem “Flüchtlings-Video” auf VIMEO :
https://vimeo.com/140035742

Hat mir jemand einen Tip, wie man Vimeo-Videos unter Linux herunterladen kann?
Online-Dienstleister, wie Convert2MP3.com oder Vidtomp3.com für Youtube würde ich allerdings bevorzugen.
Danke schon mal!

(Ich denke, es ist eine gute Idee, gute Funde im WWW schnell zu sichern. Die rechtlosen Zensurmaßnahmen werden sicherlich zunehmen.)


Wittmann
28.9.2015 13:32
Kommentarlink

@ .ManfredP

Buch gelesen? Kaum. Und welche “historisch erwiesenen Tatsachen” wurden denn ausgeblendet?


Joe
28.9.2015 20:03
Kommentarlink

Hat mir jemand einen Tip, wie man Vimeo-Videos unter Linux herunterladen kann?

Die Java-Anwendung JDownloader soll das können.


Hartmut
28.9.2015 20:57
Kommentarlink

Ich denke folgendes passt hier auch noch, ich habe momentan allerding keine Zeit dem weiter nachzugehen. Vielleicht findet sich hier jemand, der dazu noch etwas beitragen kann.

“Independent information for refugees and migrants coming to Europe”
findet sich unter http://www.w2eu.info/

Speziell das hier dürfte interessant sein:
“Welcome to Greece! An info-guide for refugees and migrants in english, farsi, arabic and french (July 2015)”
http://www.w2eu.info/pritings.en.html?file=tl_files/doc/Greece/Guide%202015_Web.pdf

Hinter der Aktion steht der Verein “bordermonitoring.eu e.V. aus München.
Ein Hinweis findet sich hier http://www.w2eu.info/donations.en.html

Hier ein Auszug aus der Selbstdarstellung des Vereins:
http://bordermonitoring.eu/verein/

“Der gemeinnützige Verein bordermonitoring.eu wurde 2011 in München gegründet. Im Zentrum der Tätigkeiten des Vereins steht die Auseinandersetzung mit den Politiken, Praktiken und Ereignissen im europäischen Grenzregime und in den Bewegungen der Migration. Zu diesem Zweck kombiniert der Verein wissenschaftliche Forschung, bürgerschaftliches Engagement, kritische Öffentlichkeitsarbeit und konkrete Unterstützung für Flüchtlinge und MigrantInnen.”

Es handelt sich um einen recht jungen Verein der laut Impressum in der Friedenstr. 10 in 81671 München ansässig ist und von Dr. Bernd Kasparek vertreten wird.

Auf der Liste der laufenden Promotionen/Habilitationen der LMU München
findet sich ein Eintrag zu dem Mann:

http://www.volkskunde.uni-muenchen.de/forschung/promotion/laufend/index.html
findet sich ein Eintrag

Auf Telepolis findet sich auch noch ein Interview aus 2011 mit dem Typen:

“Die fragwürdige Vorstellung vom Staat, der die Migration steuern oder lenken kann” http://www.heise.de/tp/artikel/35/35406/1.html

Ich selbst habe das Interview nicht gelesen, sondern nur kurz die Kommentare zu dem Artikel überflogen und dabei folgenden Kommentar von “Surkes” gefunden:

——————–

Wenn ich dieses aufgeblasene Geschwalle und BlaBla lese:

Zitat aus dem Artikel
“Das Netzwerk Kritische Migrations- und Grenzregimeforschung ist nach
eigener Definition: ..der Versuch einer interdisziplinären europäischen Vernetzung kritischer Migrations- und GrenzregimeforscherInnen und politischer
AktivistInnen, die nicht selten beides zugleich sind. Es zählt mittlerweile über 150 WissenschaftlerInnen, AktivistInnen, KünstlerInnen und NGO-VertreterInnen. (…) Dabei geht es darum, einen alternativen, dialogisch-solidarischen, reflexiven Wissens-Raum zu eröffnen, in dem Forschungen und aktivistische Wissensproduktionen sich gegenseitig unterstützen, um jene Methodiken und theoretischen Ansätze weiter zu entwickeln, die die Genese, die Praktiken, Diskurse, Institutionalisierungen, Effekte und direkte Auswirkungen des europäischen Grenzregimes in einer kritischen und zur Kritik
befähigenden Art und Weise reflektieren helfen.”

…dann weiß ich, was ich davon zu halten habe: gar nix.

——————–

Ich bin dann mal weg, muss noch Tomaten holen.


Norbert_G
29.9.2015 0:03
Kommentarlink

Hab eben meine Gute-Nacht-Tomaten verspeist und möchte nun noch dem ambitionierten Regimekritiker folgende Listen als anregende Nachtlektüre ans Herz legen …

http://lepenseur-lepenseur.blogspot.de/2015/09/komparsen-fur-die-demokratiesimulation.html


Frank
29.9.2015 13:33
Kommentarlink

Obwohl man ja mittlerweile seine Schweine am Gang erkennt (zB Gruppe von Jugendlichen überfällt Einzelnen und tritt ihn ins Koma =Raben, Gewalt auf rechter Demo =Linksradikale Gewalt usw) kennt man nochnicht jede Variante der Halbwahrheit /Lüge.
Gestern auf Focus.de die Meldung das in Halle, hundert Leuten ein Amt gestürmt und vier Wachschützer verletzt hätten.
Dazu die Erwähnung das Harz4 Zahltag war.
Halle /Harz4… na sauber, dachte ich. Da sehen wir Ossis ja richtig Scheiße aus, warn die besoffen?!
War spät, hab nich weiter recherchiert.
Heut les ich das das Afrikaner und Araber waren, die wohl nich fix genug “Ihr” Geld und Gutscheine kriegen konnten.
Bei Focus hat man den gestrigen EinzelArtikel schnell im Deutschlandticker verwurstet (liest Keiner da der endlos ist und man Kommentare nicht zuordnen kann),auch hat man Harz4 in SozialLeistungen abgeändert.
Krieg der Worte um die Köpfe und
und ich fall drauf rein.


Heinz
29.9.2015 13:57
Kommentarlink

> Hat da jemand Edathy gesagt?

NSU-Ermittler Edathy


Gedöns
29.9.2015 21:27
Kommentarlink

@Frank
„Heut les ich das das Afrikaner und Araber waren, die wohl nich fix genug “Ihr” Geld und Gutscheine kriegen konnten.“//
Hmm, hätte man sie nicht erst mal mit Dildo-Gutscheinen für die Kleinsten zufrieden stellen können?
https://gendertrender.wordpress.com/2015/09/26/babys-first-dildo-courtesy-of-the-transgender-movement/


Manfred P.
29.9.2015 22:34
Kommentarlink

@Joe

JDownloader2


gast
30.9.2015 8:00
Kommentarlink

@Wittmann
musst wissen: Manfred P und ein, zwei andere sind hier um die Deutungshoheit der BRD Gründungsmythen nicht entgleiten zulassen und Zweifel mit erprobten Standardkeulen zu erschlagen.

>Ach, dieser rechtsradikale General, der 90% der historisch erwiesenen Tatsachen ausblendet, um Deutschland als armes Opfer einer pöhsen Verschwörung darzustellen?
>Ehrlich, vor sowas habe ich keinen Respekt. Solche Jammerlappen. Wer in der Kneipe 4 Muskelpakete anpöbelt und dann ordentlich eins in die Fresse kriegt, braucht hinterher auch nicht rumzuheulen. Schäbig sowas.

Das ist deutlich oder nicht?


Heinz
30.9.2015 14:41
Kommentarlink

@Hadmut
> Ach. Wieso das denn? Weiß man da was näheres?

Ja sie hat ein Vid dazu hochgeladen:
https://youtu.be/aL3Bzqou4-I
und das was sie in den Kommentaren geschrieben hat.


Stakhanov
30.9.2015 20:39
Kommentarlink

In Suchmaschine eingeben: Merkel selfie refugee

Wie betörend sie in die Kamera lächelt! Wie sie wie ein verliebter Backfisch sich an stoppelbärtige Verbrechervisagen schmiegt! Wie sie sich von einem der Invasoren mit besitzergreifendem Schultergriff packen lässt! Wie häufig und unermüdlich sie dasselbe Signal sendete (siehe die wechselnden Kostüme).

Nein, da passierte nix aus Versehen. Hat die Göring-Eckardt sie etwa hypnotisiert, sie mit telepathischen Befehlen zu einem willenlosen Zombie gemacht? So ein Quatsch. Das ist Absicht. Das ist so gewollt.

Es kommt: nicht bloß eine industrielle Reservearmee, um die Löhne auf dem Bau und in der Produktion zu drücken. Die waren schon vorher niedrig genug. Auch nicht die warmherzigen Altenpfleger für die vergreisende Republik (ein Blick in die Gesichter der Ankömmlinge genügt, um diese Behauptung als Märchen zu entlarven).

Nein, es kommt eine richtige Armee, junge Männer im wehrfähigen Alter, Männer, die ein Barvermögen von mehreren Tausend Dollar haben. Die auf der Mittelmeer-Überfahrt kurzerhand mitreisende Christen über Bord werfen. Die in der Kindheit und Jugend sehr häufig Opfer sexueller Gewalt wurden. Denen diese Gewalt wie ein Stachel im Fleisch sitzt. Und die als Erwachsene immer wieder nach Chancen suchen, an Schwächeren Gewalt zu verüben.

Von Merkel und Schäuble (“das kann der deutsche Staat bezahlen”) wurden sie geholt, mit Selfies und mit Sprüchen. Bereits 290.000 von ihnen streifen unregistriert und unbekannt durch das Land. Bald werden die Bürger alle Hände voll zu tun haben, sich vor marodierenden Banden zu schützen. Für Teilhabe an der Politik bleibt keine Zeit. So ist es gewollt und so ist es geplant.

/VT off … aber wenn das noch eine Weile so weitergeht, dann kapituliere ich und werde zum hauptberuflichen Paranoiker 🙁