Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

5.000 Informatikerinnen aus über 300 Ländern werden erwartet

Hadmut
24.4.2014 21:21

Huahaha. Das Hasso-Plattner-Institut. Ich hatte gerade schon drüber gebloggt und deren Reisestipendium einer Studentin zur Reise zu einer Frauenkonferenz in den USA. Da weist mich ein Leser auf was hin, was mir glatt einen eigenen Blog-Artikel wert ist: Das Hasso-Plattner-Institut schreibt dazu:

Vom 8. bis 11. Oktober werden in Phoenix, Arizona, rund 5.000 Informatikerinnen aus über 300 Ländern erwartet.

Aus über 300 Ländern.

Die Zahl der Staaten schwankt immer etwas, aber sie liegt so zwischen 193 und 195. Muss wohl feministische Geographie sein. So, wie wir ja 16 oder 32 Geschlechter haben sollen. Oder vielleicht haben sie einige doppelt gezählt, weil es ja nun „Liebe Engländerinnen und Engländer” heißt. Aber nicht „Liebe Deutschinnen und Deutsche”. Deshalb sind’s wohl auch nicht ganz dopppelt so viele.

(Danke für den Hinweis, ich hab erst mal gelacht. Der tatsächliche Grund ist wohl eher ein Übersetzungsfehler, im Original heißt es „more than 4,700 women from 53 countries, with over 300 companies represented”, aber den Spott konnte ich mir jetzt nicht verkneifen.)


13 Kommentare (RSS-Feed)

Caless
24.4.2014 21:52
Kommentarlink

QED.


Naja, wer weiß schon, in wie viele Länder die Ukraine bis Oktober zerfallen sein wird? Da ist 300 vielleicht noch eine konservative Schätzung…


jan
25.4.2014 1:06
Kommentarlink

Also da mussnman in der schule schon arg gepennt haben um das auch nur annähernd falsch zu übersetzen.
Selbst wenn man es nicht schafft den Satz komplett zu verdeutschen, muss einem doch auffallen das zu jeder zahl ein Substantiv zugeordnet ist.

Und noch nicht mal schwer zu übersetzende!
Allein mit spachkenntnissen aus Bugs Bunny sollte man den Inhalt fehlerfrei erkennen können.


Heinz
25.4.2014 6:17
Kommentarlink

Wir haben 193 (+ 13 umstrittene/besetzte) Staaten:
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Staaten_der_Erde


patzer
25.4.2014 7:21
Kommentarlink

DerdieBuchstabenzählt
25.4.2014 8:22
Kommentarlink

>Wir haben 193 (+ 13 umstrittene/besetzte) Staaten:

Ich war neulich im Wald, da habe ich alleine 3 Ameisenhaufen gezählt (so grosse Nadelberge). Sind übrigens fast nur Weiber in so einem Haufen..


yasar
25.4.2014 10:58
Kommentarlink

Nunja, wen man die Bayern und die Schsen mit Ihren Freistaaten extra zählt hat man auch gleich 2 mehr und die USA mit Ihren über 50 Staaten sind ja auch nicht gerade einheitlich. Russfland ist ja auch eine “Föderation”. Wenn man da noch ein paar Länder “auseinandernimmt” schafft man die 300 sicher locker. 🙂


Grammatiknazgul
25.4.2014 14:37
Kommentarlink

Alexander Roslin
25.4.2014 15:29
Kommentarlink

Ein wenig OT, aber nicht ganz. Vielleicht interessiert Dich ja dieser Essay von Paul Schwartz, rund 20 (!) Jahre alt. Und doch aktueller denn je, Zitat:

*Thus feminists denounce the “exclusionary” means by which society evaluates doctors, lawyers, soldiers. Why, they ask, should women be judged by objective standards? And if one answers: because reality and reason mandate it—their reply is: Why should women be bound by reality and reason? Why can’t a woman be allowed to construct a more malleable world, a world she feels is more hospitable to her wishes? Why shouldn’t she be judged, for example, by her compassion for the ill, rather than her ability to perform surgery—or by her aptitude for telling stories rather than for logically analyzing legal principles—or by her capacity to bond with her fellow soldiers rather than to run an obstacle course in full military gear?*

http://www.avoiceformen.com/feminism/gender-tribalism/


Geisterkarle
25.4.2014 16:49
Kommentarlink

Man kann doch froh sein, wenn sie das Englisch zumindest falsch verstehen!
http://www.jungewelt.de/2014/04-25/025.php
Hier vermuten Leute komplette Analphabeten auf der HU Berlin! … Mag man nicht sofort als Quatsch abtun, aber gut…


Thomas
25.4.2014 19:15
Kommentarlink

Ist zwar nicht zu den 5000 IT-Experti_X aber Dawkins über Feminismus in der Wissenschaft.

http://www.youtube.com/watch?v=XHiqXxoRFro


nullplan
25.4.2014 21:12
Kommentarlink

Mein erster Gedanke war: Moment, die machen eine Konferenz, wo sie aus der ganzen Welt Informatikerinnen ranholen, und dann kommen sie auf im Durchschnitt nicht mal 20 Stück pro Land?

Aber auch mit der Korrektur: Die kommen auf nicht mal 100 Informatikerinnen pro Land? Jede größere Uni hat doch mehr Leute in ihren Einführungsveranstaltungen!


Freddy
25.4.2014 22:18
Kommentarlink

Und diese Informatikerinnen aus aller Herren Ländern (und noch einige dazu) haben bestimmt alle des Triple-X-Syndrom 😉 Bitte NICHT füttern!