Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Morgen bei Maybrit Illner

Hadmut
19.6.2013 23:57


29 Kommentare (RSS-Feed)

Wolfgang
20.6.2013 0:05
Kommentarlink

Das kann angesichts ihrer Position zur Vorratsdatenspeicherung
http://de.wikipedia.org/wiki/Gesche_Joost#Vorratsdatenspeicherung
spannend werden…


Skeptiker
20.6.2013 0:34
Kommentarlink

Weiß noch nicht, ob ich das gucken kann. Polittalkshows überzappe ich auch oft. Aber mein strategischer Popcornkeller ist noch mehr als halbvoll und der Lastenaufzug frisch gewartet: Daran wird’s nicht scheitern!


EBecker
20.6.2013 0:42
Kommentarlink

Na, wollen wir Wetten abgeben?

– Genderaspekte bei Überwachung…
– Forderung nach Überwachung von Anti-Gender-Kram…

Hat noch jemand Vorschläge?


Alex
20.6.2013 0:50
Kommentarlink

Und wer oder was ist das und weshalb wär das interessant oder uninteressant sich anzusehen oder aktiv passiv wegzusehen?


Hadmut
20.6.2013 0:56
Kommentarlink

> Und wer oder was ist das und weshalb wär das interessant

Google die Dame mal, oder gibt mal “Joost” in die Suchfunktion meines Blogs ein. Die will/soll Steinbrücks Internet-Ministerin werden.


Gast
20.6.2013 0:52
Kommentarlink

Morgen bin ich im Hirschgarten und warte aufs Gewitter. Wieso ist Gesche übrigens? Ist die übrig? Und wieso schreibt sie “rede” groß, wo sie nur plappert aber keine Rede hält.
Herrgott lass Hirn regnen.


Lohengrin
20.6.2013 1:39
Kommentarlink

@Gast
> Und wieso schreibt sie “rede” groß, wo sie nur plappert aber
> keine Rede hält.

Wer ist Rede?

Ich werde mir die Quasselrunde nicht reinziehen. Wenn sie sich da einen Klopper leistet, der es wert ist, dass ich mir das anhöre, wird es hier stehen.
Danke, Hadmut, für deine filternde Tätigkeit!


Ach die Geeeeesche, und ich dachte, der Daaaanisch. :°((
Schreck am Morgen…
Ich rede immer klein, wenn ich mal rede.

Carsten

Geierfrühstück
http://ruthe.de/cartoons/strip_0769.jpg


ein anderer Stefan
20.6.2013 7:22
Kommentarlink

Die Position zur Vorratsdatenspeicherung macht keinen Sinn. (Danke für den Link, Wolfgang) Entweder mache ich eine VDS, und dann flächendeckend, oder ich speichere Daten bei einem konkreten Verdacht – dann ist es aber keine VDS (und meines Erachtens auch heute schon möglich.) Wenn sogar ich als Laie sofort erkenne, dass das Quatsch ist, frage ich mich, was die Dame von der Materie wirklich versteht…
Das schafft Vertrauen in die Politik. Aber da das Internet laut Frau Merkel ja für uns alle Neuland ist, passt das ins Bild.


Hadmut
20.6.2013 7:29
Kommentarlink

Na komm, immerhin ist das alles ja für uns alle noch #Neuland…


Joe
20.6.2013 7:51
Kommentarlink

#Neuland

#Neuschwabenland 😉


yasar
20.6.2013 7:56
Kommentarlink

Bin schon erschrocken. Im RSS-Feed habe ich nicht gleich gesehen, daß das ein Zitat ist und ich dachte, ich muß jetzt die Illner gucken. 🙂


DerdieBuchstabenzählt
20.6.2013 8:19
Kommentarlink

Wie? Die darf bei Illners Maybrit eine “Rede” halten? Worüber? Über das Design der Sendung , sie ist doch Prof für Gestaltung, oder ob ihr die Frauenquote bei Maybrit gefällt? Lächerlich, wer so ins KomTeaem der SPD kommen kann. Lächerlich, wenn nicht die Gefahr bestünde solche Tüten werden wirklich Minister!


nullplan
20.6.2013 8:51
Kommentarlink

@EBecker: Ich hätte noch kognitive Dissonanz anzubieten (z.B. das Versagen bei der Feststellung, dass Überwachung eine Form von Unterdrückung ist… ach nee, das war ja bei Obama gestern. Und ihre bei WP zitierte Haltung zur VDS ist ja auch widersprüchlich).


anonKlaus
20.6.2013 10:58
Kommentarlink

frei nach Theobald Tiger: “Wer wird uns wieder und wieder verraten? Die Sozialdemokraten.”
Welche Sprechblase die kompetente “Telekom-Professorin” und Deppenhandy-Designerin entleeren wird ist egal. Sie bekommt Medienpräsenz, und sie wird gewiss Deppen finden, die wegen ihr bei der SPD ein Kreuz machen werden.


Skeptiker
20.6.2013 11:16
Kommentarlink

@Carsten, hatte auch erst gedacht, endlich sehen wir den Danisch mal im Fernseh…

In der “Welt” haben die Merkeldeuter heute geschrieben, dass das Wort “Neuland”, da wo die aufgewachsen ist, angeblich eine andere Wortbedeutung hatte. Besser wird’s damit aber auch nicht, was sie da von sich gegeben hat:

1) Das Internet ist “Neuland”.
2) Es ist geeignet (oder man kann es benutzen), unsere Lebensweise zu gefährden.

Omannomannomann.


FullxD
20.6.2013 12:56
Kommentarlink

Das männliche rationales Denken ist sexistisch, wie wir mittlerweile alle wissen. Zum Glück lässt sich das weg gendern. Nach der Aufruhr um den Kachelmann-Prozess sind in Redaktionen die Praktikantinnen, welche die Horoskope und #Aufschrei-Tweets schreiben, nun dazu angehalten ebenso die Wettervorhersage zu erstellen. http://is.gd/mZUzhT


Lutz Breunig
20.6.2013 19:59
Kommentarlink

Es gibt eine ganze Reihe von Leuten die “Neuland” im Zusammenhang mit Internet gar nicht so verkehrt finden. Man muss sich nur klar machen, dass dieses “Neuland” nicht entdeckt sondern immer wieder neu geschaffen und umgebaut wird.


Pete
20.6.2013 21:46
Kommentarlink

Im EPG des ZDF steht die Joost als “Designforscherin”. Wenigstens wird sie nicht als “Internetexpertin” angepriesen…
Da fragt man sich allerdings, was eine Designforscherin bei dem Thema “Obamas Lauschangriff” zu suchen hat 😉

Pete


Knorka Kinte
20.6.2013 22:59
Kommentarlink

“Da fragt man sich allerdings, was eine Designforscherin bei dem Thema “Obamas Lauschangriff” zu suchen hat”

Nichts – und damit ist sie da absolut richtig. Fragt sich höchstens “Warum gerade sie?” 😉


Weißer Heteromann
20.6.2013 23:42
Kommentarlink

Naja, sie ist ja ganz hübsch. Aber dafür SPD wählen? Ist doch bissel zu wenig.


Maxwell
21.6.2013 8:35
Kommentarlink

Naja, geredet hat sie ja nicht wirklich. Ich habe mir gestern Abend die Sendung angesehen. Insgesamt recht geringer Redeanteil, inhaltlich natürlich überhaupt nichts. Alles Allgemeinplätze oder kein erkennbarer Bezug zum Thema.


Hadmut
21.6.2013 8:39
Kommentarlink

Ja,das ist mir auch aufgefallen.

Typische Frauenquotenkompetenz eben.


node14u
21.6.2013 13:27
Kommentarlink

Morgen bin ich übrigens bei Rudi (anne Ecke, de Knaipe) und Rede über #Neuland und #PRISM


DerdieBuchstabenzählt
21.6.2013 14:30
Kommentarlink

OT

Frauen sind keine Erwachsenen!?

http://www.vskfussball.de/verein/eintrittspreise/

Lassen sich viele Beispiele finden. Ist wohl normaler Sexismus.


FullxD
22.6.2013 0:37
Kommentarlink

Dieser Grimme Online Award ist nur noch eine Farce.


Norbert
22.6.2013 9:13
Kommentarlink

http://m.spiegel.de/netzwelt/web/a-907262.html

Wichtiger Medienpreis für #aufschrei: Die Protestaktion gegen Sexismus im Alltag hat den Grimme-Online-Preis gewonnen. Die Twitter-Kampagne überzeugte die Jury mit einer Wirkung, die “zuvor noch kein Hashtag in Deutschland hatte”.

Da fällt mir nichts mehr dazu ein.

Ausnahmsweise sind die Leserbriefe passend.


Fx
22.6.2013 14:06
Kommentarlink

Hier ist eine schöne Kritik zu der Sendung:

Menschenteile bei Maischberger (und andere ProQuote-Seltsamkeiten)

http://man-tau.blogspot.de/2013/06/menschenteile-bei-maischberger-und.html


Fx
22.6.2013 14:31
Kommentarlink

P.S.: Natürlich nicht zu der von “Gesche” angekündigten Sendung.