Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Kurt Beck (SPD) muß zurücktreten!

Hadmut
18.2.2011 11:33

Dieter Wiefelspütz von der SPD fordert gerade zu Guttenbergs Rücktritt, wenn ihm der Doktor entzogen wird. Völlig OK. Aber dann muß ein Kurt Beck erst recht zurücktreten, wenn sich bewahrheitet, daß er sich von der Automatenspielindustrie Geld für eine industriegefällige Gesetzgebung hat zustecken lassen. Das ist in meinen Augen nämlich noch viel, viel schlimmer, weil Korruption im Amt.


3 Kommentare (RSS-Feed)

Stefan W.
18.2.2011 19:18
Kommentarlink

Glücksspielautomaten sind ja auch so was proletarierfreundliches! Wahrscheinlich fühlt sich Beck so sehr dem Gedanken der Aufklärung und Emanzipation verpflichtet – …

Zu Glücksspielautomaten gab es auch mal eine interessante Dokumentation, aber ich glaube aus Österreich, und über dubiose Gutachten. Lt. einer Verordnung darf man damit nicht mehr als soundsoviel Cent pro Spiel verlieren, und wenn ich mich recht erinnere umgingen die Automatenbauer das so, dass man mehrere ‘Spiele’ auf einmal spielen kann. Und so doch 5 € pro Minute verlieren, oder so ähnlich.


Tilman
20.2.2011 21:19
Kommentarlink

Tatsächlich steht in diesem Artikel doch lediglich, dass Beck von Gauselmann Schecks erhalten hat – von Gegenleistungen ist nicht die Rede.
Im Zusammenhang mit Beck ist nicht einmal deutlich gemacht ob es da zu dem – von der SZ ja “aufgedeckten” – parteispendenrechtlich fragwürdigen Trick mit den verteilten Spenden kam.

In der SZ vom Freitag ist auf Seite 3 ein größerer Artikel namens “Bingo” zu diesem Thema. Beck wird da nicht genannt dafür ein gewisser Steffen Kampeter und Jochen-Konrad Fromme. Gegen diese beiden werden die Spenden auch in Zusammenhang mit politischem Einsatz für die Spielautomatenindustrie gebracht.
So lange es dafür bei Beck keine Belege gibt und sein Name lediglich ohne Erklärung in einem Online-Artikel gedropt wird würde ich mal ein wenig langsam tun mit den Rücktrittsforderungen.


yasar
21.2.2011 10:47
Kommentarlink

Den Rücktritt kann man immer fordern:

Zur Not einfach deswegen, weil er ein unfähiger Politker ist. (Unfähig in dem Sinne, daß er zum Wohl des Volkes regiert).

Aber dann müßte mann ja die ganzen “Chefbrigaden” der Parteien an die Wand stellen. 😉