Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Heute wieder im Bin-doch-nicht-Blöd-Markt…

Hadmut
30.9.2006 22:28

Und vorhin wieder im Blöd-Markt gewesen. Da bieten sie mir doch ein Handy zum Super-Wahnsinnsangebot an…Eigentlich wollte ich nur mal gucken, ob es UMTS-Handys gibt, die in meine Auto-Freisprechhaltung passen. Gibt’s natürlich nicht, Nokia wechselt bei jedem Modell das Format der Halterung. Dafür bot mir der Verkäufer dann das Absolut-Super-Wahnsinns-Sonderangebot an:

Das Nokia-XY mit UMTS, Kamera und sonstwas dran, etwas zu dick und zu klobig, für den sagenhaften Preis von nur 1,- Euro bei Abschluß eines Vertrages.

Ach, sag ich, ich wollte eigentlich bei E-Plus bleiben, außerdem läuft mein Vertrag noch bis Februar.

Ha, sagt er, daß ist ja der Trick. Sie haben heute – und nur heute – Neueröffnungspreise. (Der Laden ist uralt, sie haben nur eine Treppe verlagert…). Also, sagt er, hier steht’s: Das Handy kostet neu 499,-. Der billigste Vertrag des Providers, den ich gar nicht will, kostet pro Monat 10,- Euro bei 2 Jahren Laufzeit, zusammen also 240,- Euro. Wenn ich jetzt also bei ihm abschließe, den Vertrag sofort wieder zum Ende kündige, und die Chipkarte wegschmeiße, würde ich das Handy effektiv für 241,- statt 499,- Euro für das Handy ohne Vertrag bekommen. Würde ich jetzt bei ihm abschließen, würde ich also über 250,- Euro geschenkt bekommen, ein 499-Handy zu 241,- . Aber nur noch heute.
Hört sich das nicht gut und plausibel an? Scheinbar kein Haken?

Der Haken ist: Das Handy kostet neu ganz sicher keine 499,- , für das Geld bekommt man heute eine richtig gute Kamera mit Optik oder ein Notebook, aber ein Popel-Handy kostet ganz sicher keine 500 Euro mehr, nicht mal wenn es ne 3 Megapixel-Kamera hat. Man glaubt nur, man bekäme was geschenkt…


2 Kommentare (RSS-Feed)

yasar
12.10.2006 16:24
Kommentarlink

Du hast vergessen, daß Du das Ding, wenn Du es wie oben beschreiben kaufts, normalerweise mit SIM-Lock kaufst, d.h. funktioniert nur mit dem jeweligen Anbieter der SIM. Weiterhin hast Du auch meist das Problem, daß die Dinger “gebrandet” sind, d.h. z.B. mit irgendwelchen Funktionen vorbelegt, deren versehentliches Betätigen einen gleich etliche Euro ärmer machen können, wenn man es nciht gleich merkt.

Leider ist es aber so, daß Mobiltelefone ohne Vertrag heutzutage immer noch scheißteuer sind, und seien sie noch so popelig. Durch die Subventionspraxis der Provider sind nämlich die Hersteller gar nicht darauf angewiesen, die Dinger auf dem “freien” Markt günstig anzubieten.

gruß

yasar


Hadmut
28.10.2006 9:07
Kommentarlink

Ich hab mal drauf geachtet: Die Masche, Handys überteuert anzubieten um den Leuten einzureden, sie bekämen das Handy mit Vertrag billiger als ohne, daß man also blöd wäre, den Vertrag nicht abzuschließen, selbst wenn man schon einen hat und ihn gar nicht braucht, ist durchaus verbreitet.