Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Unter Anwendung meiner Menschenkenntnis…

Hadmut
15.3.2019 0:15

würde ich am ehesten auf Fake tippen. [Nachtrag]

Diese Woche ging eine Banalität quer durch die ganze Presse rauf und runter: Im ohnehin schon kaum relevanten Hausfrauenjournal Morgenmagazin habe eine Zuschauerin gestört und sich vor die Kamera gedrängt.

Sowas gibt’s öfters, nur verliert man normalerweise kein Wort darüber. Ich war einmal als Zuschauer in der Talkshow von Jauch und gerade an diesem Tag wollte einer auf die Bühne rennen und irgendwelche Parolen skandieren, sofort stürzten sich die Bodyguards auf ihn und trugen ihn dann an allen Vieren weg. Später im Fernsehen sah man davon gar nichts, man hörte nur ein Rumpeln, und hätte Jauch nicht eine trockene Bemerkung gemacht, hätte man am Fernseher gar nicht gemerkt, dass da was ist. Sowas gibt’s öfters.

Nur in diesem Fall überschlug sich die Presse, wie souverän und überlegen Dunja Hayali reagiert hätte.

Das ZDF hat die Szene eigens in die Mediathek gestellt und vorsichtshalber gleich nochmal getwittert, damit’s auch wirklich jeder mitkriegt:

Ich hatte mir das einige Male angesehen und kam zu dem Ergebnis, da kann was nicht stimmen.

  • Die Presse hätte im Normalfall zumindest auch über die Frau geschrieben und nicht nur Lobeshymnen auf Hayali. Da wird ja zumindest immer der Vorname und erster Buchstabe des Nachnames mit Alter – Heike G. (43) stürmte die Sendung oder sowas – erwähnt. Hier: Nichts.
  • Hayali wirkt auf mich überhaupt nicht souverän, sondern hölzern-vorbereitet wie eine Laienschauspielerin.
  • Schaut Euch mal an, wie grob die Frau Hayali anfasst und sie wegdrückt. Hayali wird angegriffen, aber sie geht nicht in Abwehr- oder Verteidigungshaltung, geht nicht weg, sondern dran, und es kommt niemand vom Sicherheitsdienst. Normalerweise wären in Sekunden die Sicherheitsleute oder irgendwelche Kollegen da und wurden die von der Bühne ziehen und die Moderatoren schützen.

    Also wenn mich jemand unvorbereitet so grob an der Schulter anfasst, würde zumindest ich ganz anderes reagieren. Wenn mir der Gegner gefährlich erscheint, würde ich mich selbst auf Distanz bringen, ansonsten „Was fällt Ihnen ein?” oder „Verlassen Sie das Studio!” (oder hier den Hof) oder sowas sagen.

    Ob einer stört und plärrt, ist eines. Den Moderator in der Sendung körperlich anzugreifen ein völlig anderes Ding.

  • Unmittelbar vor dem Vorfall wird Hayali im Satz ungleichmäßig und dreht den Kopf nach rechts, als wollte sie demonstrativ wegschauen.

    Ich habe zuerst überlegt, ob sie vielleicht auf einem Monitor die Frau schon gesehen hat, aber in einer Ernstfallsituation hatte man sich zu der Frau hin- und nicht von ihr weggedreht.

  • Die Frau erscheint mir für eine Laienperson erstaunlich selbstsicher in ihrem Drängen vor die Kamera.
  • Worum geht’s da eigentlich? Man hört „Lügenpresse” und sonst eigentlich nichts.
  • Warum stürmt jemand so entschlossen und mit körperlichen Mitteln vor die Kamera, guckt direkt in die Kamera, und hört dann sofort auf, dreht sich plötzlich zu Hayali weg, redet leise etwas und die Sache ist fertig?

    Normalerweise geht das Gezeter dann doch erst richtig los, werden Parolen in die Kamera gerufen, rumgezappelt.

    Wofür produziert man so einen Auftritt, wenn nach „Lügenpresse” alles schon wieder ruhig ist?

  • Was soll das eigentlich, Störer so prominent in Presse und Mediathek zu bringen und es nochmal rumzutwittern? Normalerweise macht man sowas grundsätzlich nicht, um Störer nicht auch noch mit Publizität zu belohnen.
  • Abgang? Normalerweise vom Sicherheitspersonal rausgeführt. Hier auf die Sekunde passend: Wir schalten um zu den Nachrichten.

Irgendwie wirkte schon diese Szene auf mich nicht echt, und die Reaktion der Presse dann sowieso unglaubwürdig. Als hätte man zu lange nichts mehr über Hayali geschrieben und mal wieder ein Betroffenheits- und Mutige-Frau-Thema gebraucht. Das kam so wie bestellt.

Eigentlich hatte ich die Sache schon wieder im riesigen TODO-Stapel verloren, weil ich die letzten Tage mit meinem Uploadfilter-Video beschäftigt war.

Gerade bin ich dann aber über diesen Tweet gestolpert:

Gute Frage: Warum kennt sie niemand?

Die Haare sind erstaunlich füllig, und geschminkt ist sie auch. Rouge, anscheinend Puder. Sind die Haare echt?

Auf mich hatte das auch inszeniert gewirkt. Das gibt es normalerweise gar nicht, dass in einer Sendung mit Fremdpublikum niemand zum Schutz da ist, der in so einem Fall sofort auf die Bühne stürmen und sich zwischen Angreifer und Moderatoren werfen würde.

Allerdings wirkt alles an und um Hayali auf mich inszeniert und nicht glaubwürdig.

Nachtrag: Eigentlich wollte ich das auch schreiben, weil es mir auch aufgefallen war, aber irgendwie habe ich es dann doch vergessen und ein Leser hat mich darauf hingewiesen:

Der Moderator rechts grinst vorher schon und als die Frau kommt noch mehr, obwohl er sie eigentlich nicht sehen kann, schaut aber auch nicht zu ihr, sondern in die Kamera, und bleibt selbst dann bei seinem Grinsen, als die Frau Hayali anpackt. Der scheint das durchgehend lustig zu finden, und das schon akausal, also bevor es passiert ist.