Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Männerquote

Hadmut
10.3.2019 20:04

Die Berliner Grünen sind strikt gegen Parlamentsquoten. Grund: [Sorry, Link vergessen]

Berliner Zeitung:

Es gebe auch aus Sicht der Grünen zahlreiche offene Fragen, die in den nächsten Wochen diskutiert werden sollen. Gebels Partei hat außerdem ein einzigartiges Problem: Sie besetzt ihre Listen bereits nach einer eigenen Quote, die noch weiter geht als der Vorschlag der Linken – mit der Folge, dass der Frauenanteil in der Grünen-Fraktion mit 59 Prozent der mit Abstand höchste ist.

„Wir müssen diese Quote behalten können“, sagte Gebel. Es wäre absurd, würden die Grünen jetzt gezwungen, den Frauenanteil auf 50 Prozent zu reduzieren. „Das ist mit uns nicht zu machen.“

Hätten Männer gesagt, dass eine Reduzierung eines Männerüberschusses „mit ihnen nicht zu machen” sei, hätte man sie gekreuzigt.

Interessant auch, dass das Frauenstatut bei ihnen ja fordert, Posten geschlechterabwechselnd zu besetzen.

Hat sich was mit „Geschlechtergerechtigkeit” und „Hälfte der Macht für Hälfte der Bevölkerung”. Was sie mal in der Raffgier haben, geben sie nicht mehr raus.

Wer wählt sowas?