Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Asperger geschauspielert?

Hadmut
28.1.2019 9:40

Mmmmh.

Was mache ich jetzt damit? Zum Thema Greta Thunberg habe ich viele Zuschriften bekommen. Einige gehen in eine bestimmte Richtung.

  • Ich hatte doch geschrieben, dass mir das Mädchen als seltsam auffiel, weil sie nie lacht, sondern immer nur ausdruckslos bis grimmig guckt und der Mund nur wie ein gerader Strich erscheint. Jemand schickte mir einen Link auf ein Forum, in dem ein Familienfoto auftaucht, auf dem sie breit und fröhlich lacht.
  • Mehrere Leser schickten mir Hinweise auf eine Äußerung im Internet, in der einer, der sich als Arzt darstellt, behauptet, er würde aus dem Aussehen des Mädchens typische Symptome für eine andere, in Schweden sehr häufige Sachlage entnehmen.

  • Eine Leserin schreibt mir, es gebe im Facebook-Account der Mutter eine Textstelle, aus der jemand sprachkundiges aus ihrem Freundeskreis geschlossen habe, dass nicht Greta, sondern die andere Tochter die mit Asperger sei.

    Ich habe die Textstelle aber nicht gefunden (und gerade jemanden mit Sprachkenntnissen um Hilfe gebeten). Vielleicht ist die Textstelle auch gelöscht, vielleicht aber stimmt es auch nicht.

  • Nun schreibt mir ein Leser mit Asperger, der von sich selbst sagt, dass er auch in einer Selbsthilfegruppe ist und Kontakt zu anderen Aspergers hat, dass dieses Mädchen kein Asperger habe und schauspielert.

Was mache ich nun damit? Ich kann es ja nicht beurteilen.

Jetzt hat mich noch ein anderer Leser auf etwas hingewiesen, was ich gehört, gesehen, aber nicht kapiert hatte. In ihrer Rede vom Dezember, die bei dieser Klimakonferenz, Text in deutscher Übersetzung beispielsweise hier, sagt sie den Satz (ich gebe mal die ersten zwei mit dazu):

Mein Name ist Greta Thunberg. Ich bin 15 Jahre alt und komme aus Schweden. Ich spreche im Auftrag von Climate Justice Now. […]

Ich hatte das (in Englisch) so als „ich spreche hier im Namen der Klimagerechtigkeit” verstanden, weil das ja gerade die linke Standard-Rhetorik ist. Sie machen alles im Namen der Gerechtigkeit. (Oder der Fakten, irgendwas haben sie immer als Unbestreitbarkeitsrabulistik.)

Climate Justice Now ist/war aber eine Organisation, zu der Wikipedia behauptet, es gäbe sie nicht mehr.

Etwas ist hier seltsam.