Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Antifa im ZDF?

Hadmut
30.12.2018 23:41

Eine Seltsamkeit [Update: Gefunden!]

Man machte mich auf diese beiden Tweets aufmerksam, wonach beim heutigen Schausten-Interview mit Bundestagspräsident Schäuble ein Kameramann des ZDF einen Antifa-Pullover anhatte:

Ich habe mir gerade die Sendungen Berlin Direkt (mit dem Interview) und heute Xpress angesehen, und diese Szene (Berlin Direkt nur schnell vorgespult, vielleicht übersehen) darin nicht gefunden, aber aber genau diese Ausstattung und die Kamera mit dem Horizontalschlitten von vorne gesehen (Heute Xpress). Verifizieren kann ich es deshalb nicht, aber es erscheint zumindest plausibel, die Szene existierte. Der müsste dann schon per Fotomontage nachträglich reingeklebt worden sein. Vielleicht hat man es im ZDF aber auch einfach schon rausgeschnitten.

Ich finde das vor allem deshalb brisant, weil es im Gespräch mit Schäuble ja auch um den Umgang mit der AfD ging. Und die Antifa ja gewalttätig gegen die AfD vorgeht, etwa gerade einem Gastwirt das Lokal zerstört hat.

Falls das also stimmt, dass da das ZDF mit einem Antifa-Kameramann zu einem Gespräch mit dem Bundestagspräsidenten über die AfD anrückt, dann wäre da die Frage, wie das zusammenpasst.

Wie immer sollte man sich die kanonische Vergleichsfrage stellen: Wie würden Politik und Presse reagieren, wenn im einer solchen politischen Sendung ein Kameramann mit AfD-Zeichen oder vielleicht dem RAF-Logo auftauchen würde.

Fragen wir also mal beim ZDF nach, ob das Foto so stimmt.

Update: Ich hatte das bei Berlin Direkt und heute express nicht mehr gefunden, aber ein Leser hat noch einen dritten Bericht im ZDF gefunden: Schäuble will nicht dramatisieren. Ein Zuspieler für eine Nachrichtensendung. Da ist es noch drin (bei 0:00:10 ff.) Es ist nicht die Aufnahme aus dem Foto oben, der Blickwinkel ist viel tiefer, aber ansonsten dieselbe Einstellung, aber dafür knackscharf. Und bei 0:00:58 nocheinmal. Ah, ja, und die Szene aus dem Foto kommt bei 0:01:23.