Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Weihnachtsmann wegen Frauenfeindlichkeit gefeuert

Hadmut
24.11.2018 21:40

Auch das noch. Es steckt mehr hinter der Verschiebung.

Ich war gerade noch am Rumklicken wegen der wettersmäßig verschobenen Farmers Santa Parade. Dass die wegen Regens verschoben wird, standt zuerst auf der Zeitungsseite des New Zealand Herald, die da irgendwie auch involviert sind und das deshalb als erste wussten, offiziell soll die Verschiebung aber über das Portal Newstalk ZB angekündigt werden, wo sie inzwischen auch steht, aber wo ich deshalb mal draufgesehen habe.

Und dort habe ich dann (lassen sie einen nicht mal im Urlaub mit dem Scheiß in Ruhe?) gesehen, dass das noch andere Gründe hat, denn es gibt hier gerade Zoff um den Weihnachtsmann, Santa Claus.

Den nämlich haben sie gerade (wohl gestern erst) gefeuert, weil er sich frauenfeindlich geäußert habe.

Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, wurde die Parade in den letzten Jahren von einer Firma durchgeführt, die auch generell Weihnachtsmanndarsteller anheuert und vermietet. Den Weihnachtsmann auf dem Festumzug stellte wohl deren Chef Neville Baker selbst dar, der ja in natura schon aussieht wie ein Weihnachtsmann.

Und der hatte in einem Interview mit eben dem New Zealand Herald letztes Wochenende gesagt, dass er als Weihnachtsmanndarsteller nur Männer, aber keine Frauen castet. Andere diskutieren jetzt, ob die political correctness zu weit geht. (Siehe hier, hier, hier und das weihnachtsmanntödliche Interview war wohl das hier.

Da kam ihnen die Wettervorhersage wohl gerade recht, denn wie hätten sie heute die Parade machen sollen, wenn sie gestern erst ihren Weihnachtsmann gefeuert haben?

Bin mal gespannt, wen sie dann in einer Woche oben als Weihnachtsmann hinsetzen: Mann oder Frau? Und mit oder ohne Bart?

Herrje, ist das alles so schlimm… und man kann dem Schwachsinn nicht mal im Urlaub entkommen.