Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Diversität geliefert wie bestellt

Hadmut
18.10.2018 22:04

Man sollte doch Weltoffenheit. Nun hat man sie.

Die Lausitzer Rundschau berichtet über die Eskalation eines Streites an einer Schule, zu der die Polizei gleich mehrfach anrücken musste.

An der Oberschule in Calau ist am Donnerstagmorgen offenbar ein Streit zwischen deutschen und ausländischen Schülern wegen eines Marken-T-Shirts eskaliert. Eine Schülerin soll angekündigt haben, sich „rächen“ zu wollen. […]

Mehrere Streifenwagen stehen am Donnerstagmorgen auf dem Innenhof der Grund- und Oberschule Calau in der Springteichallee. […]

Was war passiert? „Bereits am Mittwochvormittag kam es in der Schule nach einer Neiddebatte wegen des Tragens eines Marken-T-Shirts zu verbalen Auseinandersetzungen zwischen deutschen und asylsuchenden Schülern“, sagt Polizeisprecherin Ines Filohn. Lehrkräfte hätten den Streit zunächst schlichten können. Nachdem die zwei betroffenen Schülerinnen der achten Klasse vom Unterricht beurlaubt wurden, solidarisierten sich Angehörige und Bekannte am Nachmittag mit ihnen, so dass es zu weiteren Streitigkeiten – vor allem aber zu diversen Gerüchten in den sozialen Netzwerken kam. Angeblich war auch die Rede von Morddrohungen gegen Schüler und Lehrer. Das wurde aber nicht bestätigt. „Da die Situation für die Pädagogen der Schule sehr unübersichtlich wurde und sie eine Eskalation nicht ausschließen konnten, riefen sie die Polizei zur Unterstützung“, so Filohn.

Letztlich, so wird die Polizei zitiert, sei es gar nicht so zu einer Gefährdungslage gekommen, aber die Situation ist eben so angespannt, dass schon der Streit zweier Mädchen über ein T-Shirt zu einem größeren Polizeieinsatz und einer Evakuierung der Schule führt. (hier noch was dazu.)

Der Bürgermeister frage sich, wie aus so einer Banalität so ein großes Ding werden konnte.

Das fragt man sich?

Man wollte das aber doch so haben. Man will doch die Kultur des weißen Mannes abschaffen und durch das große, weite Weltläufige ersetzen.

Nun hat man’s. Worüber beschwert oder wundert man sich ?