Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Eine provokant-verwegene Frage

Hadmut
13.6.2018 0:41

Jetzt möchte ich mal eine gewagte Frage stellen.

Es geht um den Susanna-Verdächtigen Ali B., den sie gerade aus dem Irak zurückgeliefert haben. Hier und hier gibt es noch mehr dazu zu lesen, auch über diplomatische Verwicklungen. Lief wohl auch nicht so über Recht, sondern eher so über gute Beziehungen unter Freunden, der wurde da wohl auf dem kleinen Dienstweg herausgegeben.

Jetzt meine Frage:

Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen Ali B. und Trinh Xuan Thanh?

Trinh Xuan Thanh ist der Vietnamese, der mitten aus Berlin entführt wurde, damit man ihn in Vietnam vor Gericht stellen konnte, weil er nach deren Auffassung in Vietnam Straftaten begangen habe. Die namen sich also das Recht, sich einen, hinter dem sie strafrechtlich her waren, aus einem anderen Land zu holen. Und Berlin tobte. Damals.

Nun ist es nicht ganz das gleiche, denn man hat den ja im Irak nicht entführt, die deutschen Polizisten haben das Flugzeug nicht verlassen. Festgenommen wurde der Mann von den lokalen Polizeikräften. Aber anscheinend auch nicht so mit Haftbefehl, sondern unter Freunden. Man hat wohl auch darauf gedrängt, dass die Deutschen den sofort abholen, weil man ihn sonst wieder freilasse oder einfach so in irgendeinen Flieger setze. Was jetzt nicht unbedingt darauf hindeutet, dass der nach irakischem Recht verhaftet werden konnte.

Es ging ja aber das Gerücht, dass Merkel das brauchte.