Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Der nächste #MeToo-Lynchmord

Hadmut
9.2.2018 23:11

Über 28.000 #MeToo-Aktivisten haben eine Petition unterschrieben,

wonach auch Matt Damon aus einem Film herausgeschnitten werden muss, der gerade gedreht wird.

Weil er auch eine Frau begrapscht hätte?

Nein. Allein deshalb, weil er Kritik an #MeToo geäußert hat.

Da findet eine massive Meinungszensur, geradezu eine Konformitätserpressung statt. Jedenfalls der Versuch dessen.

Und unsere Medien fahren voll auf den Mist ab.