Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Im Zeitalter der öffentlichen Entmannung

Hadmut
11.12.2017 15:36

Es geht bergab.

Kennt jemand den Film „Krieg der Eispiraten”? Der eindeutig beste unter allen schlechten Schund-Science-Fiction. Robert Urich als Billigst-Version von Han Solo, aber sie hatten verdammt schräge Ideen wie Karate-Roboter, Weltraum-Herpes und die Krankheit Zeitschwund.

Und dann das Kastrationsfließband, auf dem versklavte Männer am fließenden Band vollautomatisch kastriert werden. Schapp – Ab. (Natürlich wurde der Held gerettet, weil die Prinzessin scharf auf ihn war.)

Da sind wir auch schon fast angekommen.

Im Englischen Fernsehen werden die Kinderserien „Bob der Baumeister” und „Feuerwehrmann Sam” beendet, weil zu viele Männer drin vorkommen. Muss durch eine Serie mit einem Ingenieursmädchen ersetzt werden.

Der Schweizer Blick weiß zu berichten, dass die Katholiken jetzt ihre Bibel umschreiben, Adam wird durch einen „Mensch” ersetzt, dafür bekommt Jesus die Apostelin Junia.

Unklar ist, wie sich Eva und Mensch dann fortgepflanzt haben. Und Gott erschuf zwei Lesben und eine Samenbank. Oder wie war das mit der Sünde? Hat Eva vielleicht nicht vom Baum der Erkenntnis, sondern von dem der Befruchtung genascht?

Gut, dass die Apostel alle schwul und manche trans waren, der Gedanke kam mir ja schon öfters. In dem Punkt bin ich einverstanden.

Heißt aber: Wir sind im Zeitalter der Rundum-Entmannung angekommen.

Ich muss mal schauen, ob man im Sado-Maso-Zubehör vielleicht so ein Schuss-, Schnitt- und vergewaltigungsfestes Suspensorium bekommt.