Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Angela Merkel kurz vor der Flucht?

Hadmut
22.6.2016 23:00

Mach mir die Margot?

Mir wird ja jeden Tag jede Menge Zeugs zugetragen. Manchmal ist ziemlich schwierig, den Wahrheitsgehalt abzuschätzen.

Nun höre ich so über drei Ecken aus Paraguay, dass Angela Merkel 400 Hektar Land in Coronel Oviedo gekauft habe.

Zusätzlich heißt es, es hätten deshalb diverse Sozialwohnungen geräumt werden müssen, die Leute seien nach Mbocayaty zwangsumgesiedelt worden und entsprechend sauer, weil es dort keine Arbeitsplätze gäbe. Da wären sogar Panzer und Militär unterwegs, um die Räumerei zu sichern.

Dass Merkel sich einen Altersruhesitz in Südamerika besorgt habe und schon feste Fluchtrouten vom Kanzleramt zu den Flughäfen hätte, habe ich schon öfters gehört. Ob’s stimmt – wer weiß. Irgendwo war auch mal die Rede von geheimen Tunneln. Was gar nicht mal so abwegig wäre, denn Berlin ist voll von alten Bunker- und Tunnelanlagen der Nazis, toten U-Bahntunneln und so’n Zeugs.

Was mich aber verwundert: Es ist eines, sich da irgendwo mit ein paar Staatspolitiker-Beziehungen irgendwo ne abgelegene Ranch zu kaufen. Und eine völlig andere, mittels Einsatz von Militär und Panzern Leute zu vertreiben. Sowas kostet. Geld und ziemlichen Einfluss.

Woher hätten Merkel und ihr Gatte soviel Geld? Vom Job bestimmt nicht. Wer im öffentlichen Dienst dicke Kohle scheffeln will, wird Chef einer Lotto-Organisation oder Intendant beim WDR. Aber nicht Kanzler. Kleine Spende von Friede Springer für politische Unterstützung? Die Kanzlerin ist ja gerade gegen Werbeblocker.

Oder doch mehr kleines Dankeschön der CIA für treue Dienste? Kleine Seniorenresidenz?

Weiß man ja alles nicht.

Deshalb die Frage: Wer kann das mal nachprüfen? Wer hat Kontakte dorthin?