Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Der Facebook-Zwang

Hadmut
9.1.2016 14:58

Fällt mir gerade wieder so auf. Geht mir gewaltig auf den Zeiger.

Fällt mir jetzt gerade zwar im Zusammenhang mit Köln wieder auf, stört mich aber schon lange: Immer mehr Kommunikation findet nur noch innerhalb von Facebook statt und da kommt man nur noch nach Registrierung und damit völliger Aufgabe seiner Datenautonomie dran.

Es gibt immer Informationsquellen, die auf Facebook angeboten werden, aber nur für Mitglieder sichtbar sind. (Ärgert mich vor allem bei Fotografenveranstaltungen. Die kündigen das dann in irgendwelchen Foren an, aber Details, Ort, Zeitplan, Anmeldung nur über Facebook.) Jetzt auch wieder: Viele Informationen sind nur über Facebook-Mitgliedschaft zu haben, viele Leute oder Gruppen nur über Facebook zu erreichen.

Einerseits über Abhören der USA, amerikanische Sitten, Prüderie und Zensur, Hatespeech aufregen, gleichzeitig aber alles in Facebook zwingen.

Seid Ihr denn alle bekloppt?