Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Bundesministerin: Internet-Nutzung nur noch mit Fingerabdruck

Eine Aussage unserer Bundesjustizministerin Brigitte Zypries in der TAZ: Weiterlesen »

Einführung in das Domain Name System

Hadmut
7.9.2009 23:08

Die erste Vorabversion (Alpha-Release) meiner Einführung in das DNS ist verfügbar. Weiterlesen »

Sicherheitsprobleme durch neue DNS-Top-Level-Domains

Ich war diese Woche auf einer Informationsveranstaltung des ECO über die neuen Top-Level-Domains, die ICANN demnächst erlauben will. Ich sehe Sicherheitsprobleme. Weiterlesen »

Die Crux mit den Kinderporno-Stoppservern

Man will Kinderpornographie sperren und “Stoppserver” vorschreiben, auf die bei einer Sperrung umgeleitet werden soll. Ein paar Anmerkungen dazu. Weiterlesen »

Analyse zum Entwurf eines Gesetzes zur Bekämpfung der Kinderpornographie im Internet KBekG

Meine erste Analyse des ersten Entwurfs. Weiterlesen »

Geschichte des Internet als Animation

Hadmut
5.1.2009 0:52

Weiterlesen »

Nokia 6110 Navigator unter Linux

Hadmut
29.10.2007 2:52

Noch ein paar technische Notizen: Der Nokia 6110 Navigator unter Linux. Da man von Nokia (und anderen Herstellern) zu dem Thema auf Anfrage nur blöde Antworten bekommt oder das allgemeine “Linux unterstützen wir nicht”, ist es immer nützlich, wenn sich die Erkenntnisse anderer Leute per Google finden lassen. Also schreib ich meine auch auf: Weiterlesen »

Nokia 6110 Navigator: Erste Eindrücke

Hadmut
18.10.2007 14:49

Bin gerade dabei, ein Sony Ericsson K610i durch ein Nokia 6110 Navigator zu ersetzen. Meine ersten Eindrücke: Weiterlesen »

Generation Web 0.0 – macht Internet doof?

Hadmut
1.9.2007 21:39

Und noch einen interessanten Artikel habe ich über Fefes Blog gefunden: Im Weblog des Handelsblatts über die Generation Web 0.0. Es geht darin um das spezifisch deutsche Problem, daß gerade die Entscheidungsträger, Politiker und Geldgeber mit Kommunikationstechnologie und Internet nichts anzufangen wissen. Wenn überhaupt, gibt es Geld nur für Geschäftsmodelle, die aus den USA abgeklatscht sind.

Nur: Die Situation ist weitaus schlimmer als in diesem Artikel beschrieben. Da geht es um Politiker und Geldgeber, also Leute, die zumindest nicht hauptberuflich mit Informationstechnologie zu tun haben. Daß Leute damit kokettieren, nicht mit E-Mail umgehen zu können.

Dabei habe ich schon Informatikprofessoren erlebt, die mit E-Mail ohne Hilfe ihrer Sekretärin nicht umgehen konnten. Informatik-Fakultäten, in denen die Rundschreiben (jedenfalls bis vor zwei Jahren) doppelt herausgegeben werden mußten, E-Mail und Papier, weil einfach manche mit E-Mail nicht konnten. Und selbst wenn Informatikprofessoren heute zumindest die Grundtechniken Web und Mail halbwegs kennen: Medienkompetenz haben da viele nicht.

Wie aber will man das vom Normalbürger, vom Politiker, vom Geldgeber verlangen, wenn man es in Deutschland nicht einmal bei Informatikprofessoren voraussetzen kann?

Foto-Rückverfolgung oder Foto-Anonymizer?

Hadmut
20.7.2007 12:24

Ein interessanter Artikel ist auf dem Heise Newsticker erschienen: Canon will den Fotographen, der den neuen Harry-Potter-Band vorab abfotographiert und im Internet verbreitet hat, anhand von Metadaten lokalisieren. Weiterlesen »

Sony Ericsson K610i – UMTS – Linux

Hadmut
27.10.2006 23:27

So, nun bin ich von einem Nokia 6230 auf ein Sony Ericsson K610i mit UMTS umgestiegen und hab die letzten Tage mehr oder weniger erfolgreich/los versucht, das Ding unter Linux zu betreiben. Meine Beobachtungen: Weiterlesen »