Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Der wundersame Freispruch vom Vorwurf der Vergewaltigung eines Wikingers

Hadmut
12.3.2019 19:37

Uuuuuh.

In Italien standen zwei Männer wegen Vergewaltigung einer Frau vor Gericht, wurden aber vom Berufungsgericht freigesprochen, weil der Opferbericht der Frau nicht glaubwürdig sei.

Begründung: Die Frau sei schlicht zu hässlich, eine Vergewaltigung käme nicht in Betracht.

Sie kam auch sehr maskulin rüber. Einer der Beschuldigten hatte ihre Telefonnummer unter der Bezeichnung „Viking” im Handy abgespeichert.

Gab natürlich große Proteste.

Bonus: Alle drei Richter sind Frauen.