Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Die LINKE und der Landtag

Hadmut
2.2.2019 12:18

Noch ein Blick nach linksaußen:

Merkt Ihr was?

Es geht nicht um Demokratie.

Es geht darum, deren „Partizipation” (Dauerbegriff Teilhabe) am Landtag gegen den Wähler durchzusetzen.

Es geht nicht mehr darum, dass Gewählte drinsitzen. Es geht darum, dass die drinsitzen, die nicht gewählt werden. Quasi die Einführung einer Nichtgewähltenquote unter den Parlamentariern. Die Abkehr von der Demokratie.

Wähler, es spielt keine Rolle mehr, wen Du wählen willst. Wir sind hier, um die Herrschaft der Nichtgewählten gegen Dich durchzusetzen.

Genauer gesagt, nicht der Nichtgewählten, sondern derer, die keinen oder nicht genug davon überzeugen können, sie zu wählen. Die Parlamentsquote derer, die man nicht wählen will. Das Parlament als Ort, indem jeder mitschwätzen darf. Es geht nicht mehr um demokratische Legitimation und Wählerwillen. Es geht darum, auch ohne demokratische Legitimation durchzudrücken, was man gerade spinnt.

Es geht nicht mehr darum, dass man noch gewählt wird. Es geht darum, den individuellen marxistischen Partizipationsanspruch gegen die gesellschaft durchzusetzen.

Klickt auf das Bild und schaut es Euch genau an.