Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Der Realitätsverlust zum Stand der IT-Sicherheit

Hadmut
2.2.2019 10:38

Die Neuland-Expertin und IT-Sicherheitskoryphäe Angela Merkel erklärt uns die IT-Sicherheit:

Blafasel – schön dass wir mal drüber geredet haben.

Thema eigentlich egal, man liest halt irgendeinen x-beliebigen PR-Text vom Teleprompter ab.

Dass die Bundesregierung das Thema seit 25 Jahren total versaut hat, wird nicht erwähnt. Aber es ist ja auch unser aller Aufgabe. Benutzt starke Passworte, und dann wird alles wieder gut.

Da komme ich mir als Bürger, Informatiker und IT-Sicherheitsfachmann (das Wort Experte ist mir längst zu dämlich) einfach bundesverarscht vor.

Aber ich komme mir von der Truppe um Merkel schon seit über 10 Jahren verarscht vor, etwa als man verkündete, dass IT-Sicherheit ist, wenn die IT-Sicherheitsbranche steigende Umsätze meldet. Was ja heißt, dass sie irgendwas macht. (Wenn die Bürger sich besonderes viel Pfefferspray und viele Schreckschusspistolen kaufen, ist dann die Sicherheit niedrig, weil sie sie brauchen, oder hoch, weil sie sie haben?)

Und faktisch komme ich mir mit meinem Hintergrund seit über 20 Jahren verarscht vor. Als man die IT-Sicherheitsforschung und -ausbildung an den Universitäten durchruiniert hat, als man sie politisch zerstörte und feministisch mit inkompetenten Frauen und politisch mit inkompetenten Männern vollpumpte.

Diese Regierung im Allgemeinen und Merkel im Besonderen sind so abgetakelt wie die Gorch Wrack.