Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Lüge Bedingungsloses Grundeinkommen

Hadmut
30.1.2019 23:02

Mal eine direkte Frage:

Es heißt doch, jeder soll das bekommen. Bedingungslos.

Wenn ich mir aber so anschaue, wie hoch die Steuern dafür ausfallen müssen, würde mein Steueranstieg höher ausfallen, als ich an BGE bekäme. Ich hätte also mit BGE netto weniger als ohne BGE, wenn ich weiter arbeite wie jetzt.

Wie kann man da behaupten, es würde bedingungslos an alle gezahlt?

Kann mir das mal jemand der Protagonisten erklären, wieso es heißt, ich bekäme bedingungslos Geld dazu, wenn ich doch effektiv weniger hätte als vorher, also mir nur etwas genommen wird?

Es heißt doch, dass man es nur unter der Bedingung bekommt, erst gar nicht zu arbeiten.

Das ist doch verlogen bis zum Anschlag.