Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Wendehälse

Hadmut
29.1.2019 22:35

Machen Presse und Fernsehen gerade so eine kommentarlose 180°-Wende?

Jahrelang hieß es, Migration und Diversität ist toll, und jeder, der auch nur einen Hauch Kritik äußert, ist fremdenfeindlich, populistisch, islamophob und so weiter.

In den letzten Tagen sind mir mehrfach Presse- und Fernsehberichte untergekommen, wonach sich hier bedrohliche islamistische Netzwerke bildeten, die organisierte Kriminalität betrieben. Einen hatte ich neulich im Blog erwähnt, den anderen finde ich gerade nicht auf Anhieb. Inzwischen bekommen wohl einige Journalisten richtig Angst, und erst wenn es Journalisten an den Hals geht, akzeptieren sie eine Gefahr.

Eben staunte ich gerade. Heute journal, Marietta Slomka. Und ausgerechnet die bejammerte, dass das Grundrecht der Religionsfreiheit bedroht sei, weil eine Imamin, die das alles wohl etwas weiter und toleranter auslegt, so bedroht wird, dass sie sich nur noch mit Bodyguards bewegen kann.

Noch vor wenigen Monaten hätte das ZDF über so eine Aussage eine Betroffenheitssondersendung mit Dunja Hayali und Liveberichterstattung von Pegida draus gemacht und Grüne, Linke und SPD hätten Bundestagsreden drüber gehalten. Aber auf einmal haben sich die Maßstäbe verschoben, wird so klammheimlich und völlig kommentarlos, als hätte man es schon immer so gesehen, eine Bedrohung daraus. Eurasien war nie im Krieg mit Ozeanien.