Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Propagandafernsehen: Marietta Slomka

Hadmut
22.3.2018 20:55

8 Sekunden aus dem heute journal von gestern abend.

Im heute journal von gestern (21.3.2018) abend sind mir 8 Sekunden aufgefallen.

Es ging gerade um Facebook, Mark Zuckerberg, Cambridge Analytica, den Datenschutzskandal und darum, dass man Wähler zugunsten Trumps manipuliert habe, der hauchdünne Vorsprung Trumps von Facebook und Cambridge Analytica verursacht sei. Dazu sagte Marietta Slomka:

„Wähler erscheinen da wie dümmliches Stimmvieh, bei dem man nur Emotionen kitzeln muss, um es zu steuern. Fakten spielten eh keine Rolle.”

Ist das nicht genau die Masche, mit der wir von ARD und ZDF, vor allem von Tagesschau, Tagesthemen, heute und heute journal zugedonnert werden?

Wenn die ständig und immer wieder wiederholen, dass Frauen benachteiligt und schlechter bezahlt werden, dass sie von Jahresanfang bis irgendwann diese Woche kostenlos hätten arbeiten müssen, obwohl es keinerlei Beleg (keine „Fakten”) dafür gibt und man lapidar feststellt, dass das Statistische Bundesamt die letzten 6 Prozent nicht erklären konnte (richtig: nicht erklären durfte) und aus „unerklärlichen” 6% stehts wird, dass die Erklärung selbstverständlich Frauenbenachteiligung wäre und man die am besten gleich auf 21% aufrundet? Ist das nicht ein Emotionen-Kitzeln, bei dem Fakten keine Rolle spielen?

Oder die Migration, bei der man die Fakten ignoriert und auf Emotionsebene gegen alle Kritiker hetzt?

Oder Trump.

Oder die Ukraine.

Oder Merkel.

Oder Martin Schulz, den man gleich gottgleich („Gottkanzler”) gefeiert hatte, obwohl es außerhalb der Medien gar keinen Anlass, schon gar keine Fakten zum Feiern gab.

Schaut Euch dieses Fernsehen an, wie sie ihre Maßstäbe, ihre Kriterien, ihre Argumentationsweise, ihre Sichtweise, ihre Rabulistik ständig ändern, je nachdem, wie sie sie gerade brauchen.

Wer glaubt denen noch was?