Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Geistige Rollstuhlrampen I: Uni Oxford

Hadmut
23.1.2018 0:14

Frauenförderung ist lächerlich.

An der Oxford University werden die Prüfungsdauern für Mathe- und Informatikprüfungen bei gleichem Umfang von 90 auf 105 Minuten verlängert, damit Frauen bessere Noten bekommen.

Erst dachte ich ja, die Verlängerung gäb’s nur für Frauen, aber sie verlängern das schon für alle, weil sie der Meinung sind, dass Zeitdruck Männer bevorteilt. Aber sie sehen das so, dass Männer schneller, aber häufiger falsch antworteten, während Frauen ihre Antworten immer doppelt überprüfen würden, bevor sie sie einreichen, was mehr Zeit kostet. (Wenn sie alles doppelt prüfen würden, gäb’s ja keine Gender Studies…)

Quittung war natürlich klar:

However, critics have slammed the changes as ‘sexist’ as they believe it suggests that women are the weaker sex.

Schon ein bisschen komisch: Einerseits sagen sie ständig, dass Frauen natürlich alles genauso gut wie und besser als Männer könnten, und dann kommen sie und geben eine extra Viertelstunde, damit Frauen auch mal zu Potte kommen. Wenn ich mir jetzt vorstelle, ich wäre Studentin, und bekäme sowas zu hören, dann könnte ich den ersten Teil doch nicht mehr glauben. „Du bist genauso gut, nur halt ein bisschen langsamer…” Ich fände das demotivierend.

Andererseits: Dafür leben Frauen ja auch 5 Jahre länger, die haben für alles eine Viertelstunde mehr Zeit. Brauchen ja auch beim Sex länger.