Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Die Grünen haben gelernt

Hadmut
23.11.2017 0:13

Das ist ja’n Ding: Die Grünen haben etwas gelernt.

Der grüne Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung und stellvertretender Ministerpräsident in Schleswig-Holstein Robert Habeck gesteht dem SPIEGEL, dass die Grünen in den Jamaika-Sondierungsgesprächen etwas lernen mussten:

SPIEGEL ONLINE: Was haben die Grünen bei den Sondierungen gelernt?

Habeck: Wir waren gezwungen, unser Wahlprogramm zu einem Ergebnisprogramm zu machen. Beispiel CO2-Reduktion: Wir konnten nicht mehr nur Gigawatt-Forderungen erheben, sondern mussten auch erklären, wie dabei die Versorgungssicherheit gewährleistet bliebe. Das war eine Wirklichkeitshärtung. Für mich war außerdem lehrreich, dass Kompromissangebote offenbar nicht dazu führen, dass wir konturlos werden. Im Gegenteil: Unser Profil hat sich noch mal geschärft, weil klar wurde, welches Ziel wir haben.

Potztausend!

Die Grünen mussten erklären, wie die Energieversorgung bei ihren Forderungen gewährleistet bliebe. Das ist ja ganz was neues.

Wirklichkeitshärtung

Die Grünen und die Wirklichkeit prallen aufeinander. Ausgerechnet in Merkels Schoß. 1980 wurden die gegründet und 2017 treffen sie auf die Wirklichkeit. Wie hieß nochmal deren Wahlspruch aus deren früheren Zeiten? „Wirklichkeit – Nein, Danke!” oder „Digitales – Nein, Danke!” oder so ähnlich hieß das doch. Und jetzt das.

Ob die sich davon nochmal erholen?