Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Eine Quelle von Brutalität

Hadmut
21.11.2017 23:10

Erstaunlich. Gelegentlich brennt da beim ZDF doch noch irgendwo etwas Licht.

Allerdings nicht, wenn es um Menschen geht. Das unterliegt der political correctness und den Propaganda-Vorgaben. Aber beim Tierschutz, dann kommen sie plötzlich doch auf die kulturellen und religiösen Unterschiede zu sprechen. Und verstecken das dann in so einer Sozialsendung.

Eben kam 37°, meist so ein Gefühlsgedusels. Heute brachten sie eine sehr brutale Dokumentation über die entsetzlichen Zustände auf Transportschiffen und in Schlachthöfen in Nahost und Nordafrika. Bei uns werden Rinder auf den Höfen von Hand aufgezogen und gestreichelt, und dort werden sie – was man dort so unter halal und Schächten versteht – aufs Übelste misshandelt und gequält, Sehnen durchgeschnitten, Augen ausgestochen.

Und mittendrin: Die Kinder, die dort von kleinauf darauf abgerichtet werden, die Kreatur aufs Brutalste mit dem Messer zu foltern, abzustechen, langsam ausbluten zu lassen.

Da das dann noch vor einem religiösen Hintergrund steht, kann man sich die Frage stellen, inwiefern die dann noch zwischen Rindern und Ungläubigen differenzieren oder dort ihren IS-Nachwuchs heranziehen. Im Internet gab es IS-Schlachtvideos, die sich nicht allzusehr davon unterschieden. Wenn Kinder teilnahmslos dastehen und zugucken, wie Tiere gequält und abgeschlachtet werden, und dann noch Religion dazukommt…

Man sollte aufhören, dorthin Tiere zu liefern.