Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Hamburg

Hadmut
31.10.2017 22:31

Ah, das ist interessant.

Ich hatte ja gerade über die angeblichen Verbindungen von amerikanischer Antifa und Al-Qaeda berichtet, die das FBI angeblich in Hamburg beim G20-Gipfel beobachtet hat. Einige Leser fanden das unwahrscheinlich, Al-Qaeda und sowas in Hamburg, könnte ja gar nicht sein. Auf den Hinweis, dass die 9/11er aus Hamburg kamen, der Einwand, dass es ja danach nicht nochmal möglich gewesen wäre.

Nun erzählt De Maizière, dass der künftige Attentäter, den sie in Schwerin festgenommen haben, häufig in Hamburg gewesen sei, wie mir gerade in Leser schreibt.

Also da ist schon was faul in Hamburg, und die Nähe von Antifa und Islamisten ist auffällig. Der Leser fragt, ob sie den in Schwerin überhaupt selbst entdeckt haben oder es wieder ein Tipp der Amerikaner war.