Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

ARD und ZDF

Hadmut
17.10.2017 23:56

Läuft wohl nicht so gut.

Ich bin anscheinend nicht der einzige, der von der ARD in Sachsen-Anhalt keine so hohe Meinung hat. Laut verschiedenen Presseeldungen, beispielsweise hier, will die Staatskanzlei in Sachsen-Anhalt die ARD schlichtweg abschaffen bzw. zum Regionalsender reduzieren, ZDF muss reichen.

Grund waren wohl verschiedene Interviews in der mitteldeutschen Zeitung: „Massive Fehlentwicklung“ Medienminister Robra rügt Öffentlich-Rechtliche als zu teuer Die Tagesschau sei überflüssig. Öffentlich-rechtlicher Rundfunk Medienminister will ARD ohne „Tagesschau“.

Nun hört sich das nicht ganz ehrlich an, denn es passt zu gut in das Wehklagen der Print- und Onlinemedien, die die öffentlich-rechtlichen als Konkurrenz auf ihrem Geschäftsbereich ansehen und diese einschränken wollen. Aber so ganz unrecht hat er damit nicht, dass die öffentlich-rechtlichen vor allem Geldvernichtungsmaschinen sind und vieles nicht passiert, um einen Sendeauftrag zu erfüllen, sondern um den Geldfluss hochzuhalten. (Erinnert mich an die Uni, da haben wir am Jahresende auch alles Geld rausgepulvert, weil es sonst künftig weniger gegeben hätte.)

Das ZDF (bzw. eine Produktionsfirma, die für das ZDF arbeitet – musste übrigens einen Dreh am Kölner Ebertplatz abbrechen. Geht in kulturbereicherten Räumen nicht mehr, man wird da angegriffen und angepöbelt. Und das, wo sich das ZDF doch immer so über Migration freut.