Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Wies’n-Webcam

Hadmut
21.9.2017 0:34

Das ist jetzt kurios:

Zum Thema Fake-News-Medien-gegen-AfD bezüglich des Oktoberfests schreiben mir diverse Leute, ich sollte mich doch mal auf den Webcams selbst von der Besucherdichte überzeugen, etwa hier und hier.

Der Brüller: Die einen sagen, ich kann mich überzeugen, dass da voll ist, die anderen sagen, ich kann mich überzeugen, dass es leer ist. 😀

Jetzt zur Nachtzeit ist natürlich nichts zu sehen, der Leser kann ja morgen tagsüber mal draufgucken. Die zweite Videoquelle hat allerdings auch stündliche Snapshots, die man nach Datum und Uhrzeit anklicken kann, und das sieht wirklich sehr, sehr dünn aus.

Man könnte aber auch mal nachdenken, ob es nicht vielleicht am Bierpreis liegt. Denn einige sagten ja auch, dass die Leute nur noch zum Saufen kommen, und wenn das Saufen so teuer ist…

Als ich noch in München zugange war, musste ich auch einmal im Jahr mit der Firma zur Wies’n. Ich fand’s einfach schrecklich. Ich habe nie verstanden, was ein Mensch, der noch alle Kirschen auf der Torte hat, in diese Festzelte wollen könnte.

Ich habe generell keinen Drang, Etablissements aufzusuchen, in denen es auf den Toiletten extra Kotzbecken mit zwei Griffen an der Wand gibt, an denen man sich festhalten kann, damit einen der Rückstoß nicht weghaut. Sowas gibt’s in München häufiger, auch auf dem Oktoberfest. Ich weiß nicht, warum man seine Freizeit da verbringen könnte. (Man kann freilich diskutieren, ob das in Berlin besser ist, denn die kotzen nicht weniger, aber haben keine Kotzbecken und keine Griffe dafür.)

Morgen mal draufgucken…