Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Die Lächerlichkeit der Gesellschaft für Informatik

Hadmut
14.9.2017 1:26

Die sind auch nur noch ein Witz.

Heute auf Twitter:

Zwei Anmerkungen:

  1. Sie sind nicht in der Position, zu „fordern“. Man kann da empfehlen, vorschlagen, anregen, darum bitten, für richtig halten, es als notwendig erachten, dafür werben, und so weiter und so weiter und so weiter. Nur in einer Forderungsposition sind sie nicht.
  2. Tut mir leid, dass man es von mir als Informatiker erfahren muss, aber: Das Lösen von Sicherheitsproblemen in Software ist Aufgabe der Informatiker. Die können sich nicht hinstellen und es fordern, die müssen es machen.

Mir geht das vor allem deshalb auf den Senkel, als die GI da ja gewisse Leichen im Keller hat. Damals in meinem Krypto-Krach mit der Karlsruher Uni hat die GI mir zu verstehen gegeben, dass ich zwar fachlich recht habe und die Uni grottenfalsch liegt, dass man da aber nichts sagen wird, weil man nicht gegen Professoren angeht. Die Karlsruher hatten damals in der GI massiven Einfluss und viele wichtige Stellen besetzt. Keine Ahnung, wie es heute ist, interessiert mich auch nicht mehr.

Die Folge dessen war, dass nicht ich, sondern ein anderer die Karlsruher Professur bekommen hat, der bis dahin mit IT-Sicherheit und Kryptographie nicht viel gemacht hatte. Heraus kam „Bingo-Voting“, in dem ich nicht nur im ersten Draufgucken gleich einen Fehler gefunden habe, sondern dass bis heute keinerlei (jedenfalls keinen mir bekannten) Nutzen hat, dafür aber den Juristen suggerierte, man könne sicher wählen.

Hätte man stattdessen ordentliche IT-Sicherheit getrieben, Kryptographie, System- und Softwaresicherheit, wäre man heute weiter.

Und ausgerechnet diese Gesellschaft für Informatik, die nicht nur selbst zutiefst unseriös, unwissenschaftlich, unehrlich ist, sondern gerade auch in diesem Bereich der Sicherheit damit einigen Schaden angerichtet hat, ausgerechnet die blökt jetzt, wenn anderswo Lücken in Wahlsoftware auftauchen.

Wäre es nicht besser gewesen, wenn andere mal die GI gefragt hätten, was sie eigentlich die letzten 20 Jahre in IT Sicherheit gemacht und geleistet haben?

Der Laden ist so abgeschmackt…

Wer würde denen eigentlich noch trauen?