Hadmut Danisch

Ansichten eines Informatikers

Huricanes, Politik und Rassen

Hadmut
12.9.2017 0:36

Wie so oft treten unter Stress die Konflikte zu Tage.

Schauspielerin Jennifer Lawrence, die von Tribute von Panem, soweit ich weiß, gerade die höchstbezahlte oder eine der höchstbezahlten, erklärt die Huricanes damit, dass Mutter Natur böse auf Trump-Wähler sei und Rache nimmt. (Hatte sich die SPD nicht gerade des politischen Sachverstandes von Schauspielern gerühmt?)

In Bezug auf Notunterkünfte kann man das mal lesen, da geht es um no-go-areas, die es aber auch anderswo gibt, Stichwort „chocolate city“.

Das wird sicherlich nicht besser, wenn sich die Videos von Plünderungen verbreiten. Das Land ist überschwemmt und hat gerade eine Riesenkatastrophe hinter sich, und was passiert? Plünderungen. Und es gibt Videos, die teils wohl direkt im Fernsehen liefen, die ich per Youtube aber auch nur auf schrägen Quellen gefunden habe. Siehe hier und hier, irgendwo wurde einer von Sicherheitspersonal angeschossen. Auf diesen Bildern sieht man nur Schwarze. Was nicht heißt, dass Weiße nicht geplündert hätten, aber die kamen damit halt nicht ins Fernsehen. Videoaufnahmen gab es da wohl schon. Wobei es da schon Diskussionen darüber gibt, ob man es „Survival“ nennt, wenn Weiße Lebensmittel klauen und „Plündern“, wenn Schwarze Stereoanlagen klauen. Und darum, ob man Plünderer nicht am besten gleich erschießt. Alex Jones haut natürlich gleich ordentlich drauf. Und wird höllenstinksauer, denn es geht die Behauptung, dass das Fake News wären.

Sieht aus, als stünde denen nach Sturm und Hochwasser noch eine dritte Katastrophe bevor – die politische. Das kocht sicherlich noch hoch. Nicht, dass es da wirklich noch auf ein paar Adidas-Turnschuhe ankäme, aber das hat Potential zu richtig Krach. Insbesondere, weil noch mitten im Sturm die Linken nichts wichtigeres zu tun haben, als sich um Political Correctness zu sorgen.